Serie A Higuaín schießt Juventus zum ersten Sieg

Perfekter Auftakt, perfekter Einstand: Juventus Turin hat sein erstes Saisonspiel gewonnen, Zugang Gonzalo Higuaín erzielte seinen ersten Treffer. Der AS Rom feierte einen Kantersieg.

Gonzalo Higuain
DPA

Gonzalo Higuain


Juventus Turin hat einen erfolgreichen Saisonstart in der Serie A gefeiert - dank Gonzalo Higuaín. Der Zugang vom SSC Neapel erzielte beim 2:1-Sieg gegen den AC Florenz kurz nach seiner Einwechslung in der zweiten Halbzeit den Siegtreffer (75. Minute).

In der ersten Halbzeit hatte der deutsche Nationalspieler Sami Khedira für die erste Juventus-Führung gesorgt (37.). Aber in der zweiten Halbzeit gelang Florenz, Tabellenfünfter in der Vorsaison, der Ausgleich. Nikola Kalinic traf in der 70. Minute. Dieser Spielstand hatte allerdings nur fünf Minuten Bestand, dann erzielte Higuaín sein erstes Saisontor. Erst neun Minuten vorher war er für Mario Mandzukic aufs Feld gekommen.

Zuvor hatte der AS Rom die Eröffnungspartie der neuen Spielzeit klar für sich entschieden. Die Römer gewannen im heimischen Stadio Olimpico gegen Udinese Calcio 4:0 (0:0). Diego Perotti (65., 75.) traf für den Vizemeister von 2015 jeweils per Foulelfmeter, zudem waren der ehemalige Bundesliga-Profi Edin Dzeko (82.) sowie Mohamed Salah (84.) erfolgreich.

aev/sid

Mehr zum Thema


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.