Kritik am Schiedsrichter DFB verurteilt Gladbachs Xhaka zu Geldstrafe

"Der Schiedsrichter hat in der Bundesliga nichts zu suchen": Für diese Worte wird Granit Xhaka vom DFB nun zur Kasse gebeten. Der Spieler von Borussia Mönchengladbach muss eine Geldstrafe bezahlen.
Xhaka (l.), Schiedsrichter Gagelmann: 3000 Euro Strafe für den Gladbacher

Xhaka (l.), Schiedsrichter Gagelmann: 3000 Euro Strafe für den Gladbacher

Foto: Patrick Seeger/ dpa
tim/sid