Griechenland Rehhagel-Team kann wieder nicht gewinnen


Athen - Der frühere Bundesligatrainer Otto Rehhagel blieb mit der griechischen Nationalelf beim 0:0 gegen Irland wieder ohne Sieg. Der Bremer Angelos Charisteas verletzte sich am Mittwoch bei einem Zusammenprall mit Torwart Shay Given. Beim Remis kam mit Glen Crowe erstmals seit 16 Jahren wieder ein Spieler aus der irischen Liga zum Einsatz.

Rehhagel war nach den zuletzt enttäuschenden Leistungen in der EM-Qualifikation, insbesondere nach den 0:2-Niederlagen gegen die Ukraine und Spanien, in die Kritik geraten. Dennoch hat sich der griechische Verbandsboss Vassilis Gagatsis demonstrativ hinter den Trainer gestellt. "Wir werden den bis Ende 2003 laufenden Vertrag mit Herrn Rehhagel erfüllen", sagte Gagatsis.

"Falls Rehhagel aber bei Nichterreichen der gemeinsam angestrebten sportlichen Ziele von sich aus frühzeitig die Zusammenarbeit beenden will, weiß ich nicht, was wir als Verband dagegen machen sollen", sagte Gagatsis. Es sei klar, dass ein Coach wie Rehhagel ein "gefragter Mann auf dem Trainermarkt" sei.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.