Gerald Asamoah (vorne): Das Plakat "Du bist Deutschland" ist keine Volksverhetzung
REUTERS

Gerald Asamoah (vorne): Das Plakat "Du bist Deutschland" ist keine Volksverhetzung