Halbzeitanalyse Togo schnuppert am Sieg

Als hätte es keine Probleme im Vorfeld gegeben - Togo führt verdient nach 45 Minuten gegen Südkorea. Der Halbfinalist von 2002 hatte sogar noch Glück gegen das afrikanische Team von Trainer Otto Pfister.


Frankfurt - Beiden Mannschaften war in den Anfangsphase ihre Nervosiät deutlich anzumerken. Fehlpässe bestimmten die Begegnung, auf ansehnliche Kombinationen warteten die 48.000 Zuschauer in der Frankfurter WM-Arena vergeblich.

Dann kamen die Togolesen besser ins Spiel und trafen durch Mohamed Kader nach 30 Minuten zur Führung. Der Angreifer setzte sich über rechts durch und erzielte mit einem satten Schuss ins lange Eck den 1:0-Halbzeitstand.

In der Folge erarbeitete sich das afrikanische Team ein leichtes Übergewicht. Südkorea muss sich in der zweiten Hälfte deutlich steigern, um noch eine Chance auf den Sieg zu haben.

fpf/sid



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.