Hamburger SV Rote Karte für die Presse

Bei der Jahreshauptversammlung des krisengeschüttelten HSV wollten die Mitglieder unter sich sein: Sie schlossen die Medien aus. Zeitweise herrschte eine aggressive Atmosphäre wie im Stadion. Die HSV-Führung wirkte fassungslos - die Veranstaltung wurde ohne Ergebnis abgebrochen.
Von Martin Sonnleitner
Mehr lesen über
Verwandte Artikel