Hamburger SV Westermanns Vertrag wird nicht verlängert

Abschied nach fünf Jahren: Der ehemalige Kapitän Heiko Westermann wird den Hamburger SV verlassen. Der Vertrag des Defensivspielers wurde nicht verlängert.
Heiko Westermann: Abschied nach fünf Jahren

Heiko Westermann: Abschied nach fünf Jahren

Foto: Getty Images

"Vielen Dank und alles Gute, Heiko!" steht auf der Homepage des Hamburger SV, der Klub verabschiedet seinen ehemaligen Kapitän (2010 bis 2013) Heiko Westermann. Nach fünf Jahren im Verein wird der in fünf Tagen auslaufende Vertrag des 31 Jahre alten Defensivspielers nicht verlängert.

"Gemeinsam entschied man, den auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern", heißt es in der HSV-Mitteilung. "HW4", wie er wegen seiner Rückennummer und in scherzhafter Anlehnung an Cristiano Ronaldos Kürzel "CR7" genannt wurde, war 2010 vom FC Schalke nach Hamburg gewechselt, seitdem bestritt er 159 Spiele für den HSV und schoss neun Tore. Vorher war Westermann bei Greuther Fürth und Arminia Bielefeld aktiv.

Am Mittwoch hatte der HSV den eigentlich schon ausgemusterten Profis Ivo Ilicevic und Gojko Kacar neue Angebote gemacht. Eine Entscheidung über eine Vertragsverlängerung für ein Jahr stehe bei beiden noch aus, hatte Sportdirektor Peter Knäbel erklärt. Neben Westermann verlässt auch Slobodan Rajkovic den Verein.

luk/dpa