Hannover 96 Altkanzler Schröder in Aufsichtsrat berufen

Hannover 96 hat ab sofort ein prominentes Mitglied im Aufsichtsrat: Altkanzler Gerhard Schröder ist nun Teil des Kontrollgremiums des Zweitligisten.

Gerhard Schröder
DPA

Gerhard Schröder


Altbundeskanzler Gerhard Schröder ist in den Aufsichtsrat der Hannover 96 GmbH und Co. KGaA eingezogen. Das Unternehmen ist für den Spielbetrieb der Profi-Abteilung des Zweitligisten zuständig. Der frühere Regierungschef ist eines von sechs Mitgliedern, die von der Hauptversammlung für das Kontrollgremium bestellt worden sind.

Der in Hannover lebende Schröder ist 96-Fan und war zuletzt am Sonntag bei Hannovers 3:1-Sieg gegen die Würzburger Kickers im Stadion. Ausgeschieden aus dem Aufsichtsrat sind nach 96-Angaben unter anderem die Unternehmer Dirk Roßmann und Gregor Baum. Zu dem insgesamt achtköpfigen Gremium gehören auch die vom Stammverein entsandten Michael Beck und Uwe Krause.

aev/dpa



insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Tiananmen 01.11.2016
1.
Da hat Schröder ja wenigstens mit dem Verein den Aufstieg geschafft. Persönlich bleibt der Ex-Kanzler peinlich und drittklassig.
uli-schmitt 01.11.2016
2. Oha GasGerd an allen Ecken,
muss nur noch schnell die mails checken, bevor er die Welt rettet. H96 ist langsam besser als der FCB oder S04. Hollywood hoch 10.
rainer82 01.11.2016
3. Je länger Schröders Kanzlerjahre zurückliegen,
desto beliebter scheint er zu werden. Allmählich merkt das Volk, was es an Rot-Grün und Schröder hatte bzw. noch hat. Denn wo würden wir wohl wirtschaftlich stehen ohne die Aera Schröder?
f._aus_kleefeld 02.11.2016
4. Maskottchen
Ich kann mich an einige Spiele erinnern, bei denen Schröder im Niedersachsenstadion war und das Endergebnis negativ für die Roten ausging - und ich meine nicht die letzte vermaledeite Saison. Mit der Zeit stand für mich in bestem Fußball-Aberglauben fest: Wenn Schröder im Stadion ist, läuft es selten gut für 96. Bleibt zu hoffen, dass dieser Trend sich ins Positive dreht. Am Sonntag im Derby gegen den BTSV kann es sich ja schon mal zeigen, ob der Altkanzler zum Maskottchen taugt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.