150 Millionen Euro für Hertha BSC Investor Windhorst schießt nach

Neues Geld gegen Klubanteile: Der Bundesligist darf in Corona-Zeiten mit weiteren 150 Millionen Euro von Investor Lars Windhorst planen. Außerdem ist Jens Lehmann als Aufsichtsrat bestätigt worden.
Seine Firma hält nun zwei Drittel an der Hertha BSC GmbH & Co. KgaA: Lars Windhorst

Seine Firma hält nun zwei Drittel an der Hertha BSC GmbH & Co. KgaA: Lars Windhorst

Foto: Andreas Gora/ dpa
jan/dpa