Pfeil nach rechts

Pyrotechnik-Vorstoß des HSV Zündstoff

Kaum ein Thema ist im Fußball so umstritten wie Pyrotechnik. Für Ultras ist sie ein unverzichtbarer Teil der Kultur, für Klubs teuer und gefährlich. Der HSV versucht nun einen neuen Ansatz.
HSV-Fans fackeln beim Derby gegen den FC St. Pauli

HSV-Fans fackeln beim Derby gegen den FC St. Pauli

Christian Charisius/ dpa
HSV-Fans brennen 2018 Pyrotechnik beim DFB-Pokalspiel in Wiesbaden ab

HSV-Fans brennen 2018 Pyrotechnik beim DFB-Pokalspiel in Wiesbaden ab

Thomas Frey/ picture alliance/dpa
"Der Status Quo ist für niemanden zufriedenstellend. Es gibt unter den Vereinen etliche, die nach neuen Wegen suchen."

VfL Bochum

Pyroeinsatz im Hamburger Derby

Pyroeinsatz im Hamburger Derby

REUTERS
"Man kann nicht vollends ausschließen, dass Pyrotechnik ihren Weg ins Stadion findet, wenn die kriminelle Energie hoch genug ist - beispielsweise durch Schmuggel von Pyrotechnik in Intimzonen oder Schuhsohlen."

Mainz 05

"Pyrotechnik hat unserer Auffassung nach nichts in einem Stadion zu suchen. Schon gar nicht unter Berücksichtigung dessen, dass wir viele Familien und Kinder im Stadion haben und die bislang bestehende friedliche Fankultur und das entsprechende Stadionerlebnis für all unsere Fans mit allen Mitteln aufrecht erhalten wollen."

RB Leipzig

Pyrotechnik beim HSV-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach (2018)

Pyrotechnik beim HSV-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach (2018)

DPA
"Es gibt keine Alternative zu einem ligaweiten Konsens."

1. FC Köln

Pyro im Volksparkstadion

Pyro im Volksparkstadion

DPA
"Viele unserer Fans stehen der Atmosphäre, die mit einem sicheren Umgang mit Pyrotechnik geschaffen wird, offen gegenüber, lehnen sie aber aufgrund der Geldstrafen ab. Grundsätzliche Gegner sorgen sich vornehmlich um die Sicherheit."

Darmstadt 98