SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

10. April 2013, 11:01 Uhr

Hamburger SV

Fink droht Spielern mit Rauswurf

Für die Fußball-Profis des Hamburger SV brechen harte Zeiten an. Trainer Thorsten Fink hat angekündigt, künftig keine Rücksicht mehr auf Spieler zu nehmen, die nicht alles für den Bundesliga-Verein gäben. Wer sich nicht zusammenreiße, könne sich im Sommer "einen anderen Club suchen".

Hamburg - HSV-Trainer Thorsten Fink hat den Druck auf seine Mannschaft wegen der zuletzt schlechten Leistungen erhöht. "Man muss jetzt sehen, wer für den Verein Gras frisst und wer nicht. Wer alles gibt, auch für das Umfeld und für die Leute, die hier arbeiten, den nehme ich im Sommer wieder mit auf den Platz. Die anderen können sich einen anderen Club suchen", wird der Coach auf der Homepage des Hamburger SV zitiert.

Nach der Negativ-Serie mit nur einem Sieg aus den vergangenen sechs Partien und der mageren Ausbeute von 5:17 Toren ist die erhoffte Qualifikation für die Europa League immer schwieriger geworden. Der HSV belegt derzeit Rang elf der Tabelle. Fink erwägt, künftig dem einen oder anderen jungen Spieler noch mehr Verantwortung zu übertragen und auch weiter Jugendspieler einzubauen.

"Ich habe mir das lange angeschaut, aber wenn wir jetzt nicht gewisse Dinge ändern, kommen wir nicht weiter. Es gibt jetzt keine Ausreden mehr", sagte Fink. Eine Änderung hatte er bereits am Dienstag vorgenommen: Für Abwehrchef Heiko Westermann, der sein Kapitänsamt am Ende dieser Spielzeit abgeben wollte, übernimmt Spielmacher Rafael van der Vaart sofort den Part des Mannschaftsführers. Westermann soll die Mannschaft zuletzt nicht mehr zugehört haben.

psk/dpa

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung