Österreichische Nationalelf HSV-Zugang Scharner verlässt nach Streit Teamhotel

Eklat in der österreichischen Nationalmannschaft: HSV-Zugang Paul Scharner hat sich mit Trainer Marcel Koller überworfen und ist aus dem Teamhotel abgereist. Angeblich soll der Verteidiger einen Stammplatz gefordert haben, den Koller ihm nicht gewähren wollte. Nun steht Scharner vor dem Rauswurf.

HSV-Zugang Scharner: Probleme in der Nationalelf
DPA

HSV-Zugang Scharner: Probleme in der Nationalelf


Hamburg - Nach einem Streit mit Trainer Marcel Koller hat Paul Scharner vom Bundesligisten Hamburger SV das Teamhotel von Österreichs Fußball-Nationalmannschaft verlassen. Damit steht der 32-Jährige kurz vor seinem Rauswurf. Nach offiziellen Verbandsangaben soll der Innenverteidiger gegenüber dem Nationaltrainer einen Stammplatz gefordert haben, den dieser ihm nicht gewährte.

"Paul hat zuletzt zweimal von Beginn an gespielt. Gerade in der Innenverteidigung haben wir aber einige Möglichkeiten, weshalb ich im heutigen Spiel noch einmal etwas anderes probieren will. Da er dies nicht akzeptieren konnte, hat er sich entschlossen, nach Hause zu fahren", sagte der frühere Kölner und Bochumer Bundesliga-Trainer Koller einige Stunden vor dem Länderspiel gegen die Türkei.

Der Verband deutete bereits an, Koller für einen möglichen Rausschmiss Scharners die volle Entscheidungsgewalt zuzusichern. "Der ÖFB - insbesondere Präsident Leo Windtner, Generaldirektor Alfred Ludwig und Sportdirektor Willi Ruttensteiner - wird Teamchef Marcel Koller in seiner Entscheidung beziehungsweise weiteren Vorgehensweise vollinhaltlich unterstützen", teilte der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) mit.

jar/sid



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Bee1976 15.08.2012
1. Glückwunsch
Herr Arnesem, da zeichnet sich ja der nächste charakterlich einwandfreie Top-Zugang ab!
Florentinio 15.08.2012
2. Seelige Zeiten
Zitat von sysopDPAEklat in der österreichischen Nationalmannschaft: HSV-Zugang Paul Scharner hat sich mit Trainer Marcel Koller überworfen und ist aus dem Teamhotel abgereist. Angeblich soll der Verteidiger einen Stammplatz gefordert haben, den Koller ihm nicht gewähren wollte. Nun steht Scharner vor dem Rauswurf. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,850233,00.html
waren das als in Hamburg noch Pauli als Chaotenclub galt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.