Insolventer Drittligist Aachen darf weiter im Tivoli spielen

Eigentlich kann sich die finanziell angeschlagene Alemannia aus Aachen die Miete für das eigene Stadion gar nicht leisten. Der drohende Auszug ist dennoch abgewendet. Die Stadt übernimmt in der kommenden Saison einen Großteil der Kosten. Die Zuschauer bekommen dann wohl Regionalliga-Fußball zu sehen.
Aachener Tivoli: Weiterhin Heimstätte der Alemannia

Aachener Tivoli: Weiterhin Heimstätte der Alemannia

Foto: DPA
chp/dpa