Pokal in Italien Inter Mailand verpasst ohne Podolski Halbfinale

Pokal-Aus für Inter Mailand: Der italienische Klub verlor im Viertelfinale 0:1 gegen den SSC Neapel. Das Tor erzielte Gonzalo Higuaín, Lukas Podolski saß 90 Minuten auf der Bank.

Neapels Higuaín (r.): Erzielte den Siegtreffer gegen Inter
DPA

Neapels Higuaín (r.): Erzielte den Siegtreffer gegen Inter


Hamburg - Ohne Lukas Podolski hat Inter Mailand das Halbfinale im italienischen Fußballpokal verpasst. Nach zuletzt zwei Pleiten in der Meisterschaft unterlagen die Lombarden bei Titelverteidiger SSC Neapel 0:1 (0:0).

Den Siegtreffer für Neapel erzielte der argentinische Vizeweltmeister Gonzalo Higuaín in der dritten Minute der Nachspielzeit. Weltmeister Podolski saß nach zuletzt schwächeren Leistungen das komplette Spiel auf der Bank.

Neapel trifft im Halbfinale der Coppa Italia auf Lazio Rom mit Weltmeister Miroslav Klose. Im zweiten Vorschlussrunden-Duell stehen sich Juventus Turin und der AC Florenz mit Nationalstürmer Mario Gomez gegenüber. Die Hinspiele finden am 4. März, die Rückspiele am 8. April statt.

cte/sid



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.