Internationaler Fußball Inter siegt in letzter Sekunde, Anelka trifft doppelt

Inter Mailand hat das Spitzenspiel in der Serie A gegen Udinese Calcio gewonnen. Auch Juventus Turin war erfolgreich. In England schoss Nicolas Anelka den FC Chelsea an die Tabellenspitze. Michael Skibbe verlor mit Galatasaray das Istanbuler Prestigeduell gegen Fenerbahce.


Hamburg - Julio Cruz und erneut Alessandro del Piero standen am 11. Spieltag der italienischen Meisterschaft im Blickpunkt. Superstar del Piero, der mit insgesamt drei Toren maßgeblichen Anteil an den beiden Siegen von Juventus gegen Real Madrid und den vorzeitigen Einzug in das Achtelfinale der Champions League hatte, leitete mit dem 1:0 (40.) den 2:0 (1:0)-Erfolg bei Chievo Verona ein.

Inter Stürmer Cruz (Nr. 9): Siegtreffer kurz vor dem Schlusspfiff
AP

Inter Stürmer Cruz (Nr. 9): Siegtreffer kurz vor dem Schlusspfiff

Stürmer Cruz erzielte in der Schlussminute das Tor zum 1:0 (0:0) für Meister Inter Mailand gegen Udinese Calcio. Titelverteidiger Inter setzte sich mit 24 Punkten zunächst an die Tabellenspitze.

Es war der vierte Sieg für Juventus in Folge. Der Club belegt nach dem Erfolg, der durch das 2:0 von Vincenzo Iaquinta (53.) besiegelt wurde, weiter den sechsten Rang, schloss mit 21 Zählern aber zu Udinese auf. Lazio Rom (22) ist Dritter nach einem 3:0 gegen AC Siena.

Punkt- und torgleich Zweite sind der SSC Neapel und der AC Mailand (23), der in der Nachspielzeit den Sieg beim US Lecce aus der Hand gab und nur zu einem 1:1 (0:0) kam. Ronaldinho hatte Mailand in der 80. Minute in Führung gebracht, doch in der dritten Minute der Nachspielzeit glich Andrea Esposito für Lecce noch aus.

Nicolas Anelka hat Luiz Felipe Scolari an dessen 60. Geburtstag einen Sieg geschenkt. Der französische Nationalstürmer erzielte beim 2:0 (1:0) bei den Blackburn Rovers beide Treffer (39./68.) und sicherte damit Chelseas Rückkehr an die Spitze der Premier-League-Tabelle.

Das Team von Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack, der nach seiner Fußoperation immer noch pausieren musste, übernahm mit 29 Zählern wieder die Tabellenführung vor dem punktgleichen Rekordmeister FC Liverpool, der bereits am Samstag mit dem 3:0 (2:0) gegen West Bromwich Albion vorgelegt hatte. Aston Villa verlor 1:2 (1:1) gegen den FC Middlesbrough, Manchester City unterliga mit dem gleichen Resultat Tottenham Hotspur. Der FC Fulham besiegte Newcastle United 2:1 (1:0).

Michael Skibbe muss sich auf Kritik einstellen. Der ehemalige Dortmunder und Leverkusener Coach leistete sich am Sonntag mit Meister Galatasaray Istanbul eine 1:4-Pleite beim Erzrivalen Fenerbahce. Galatasaray hinkt nach der dritten Saisonniederlage den eigenen Ansprüchen weit hinterher und liegt nur auf dem fünften Rang der Süper Lig, sechs Punkte hinter Spitzenreiter Trabzonspor. Dabei ging Galatasaray durch den ehemaligen Schalker Bundesligaprofi Lincoln 1:0 in Führung. Doch Gastgeber Fener drehte das Spiel durch die Tore von Selcuk Sahin, Emre Asik, Diego Lugano und Deivid. Mit 16 Punkten ist Fenerbahce nur Siebter. Galatasaray tritt am 3. Dezember im Uefa-Cup bei Hertha BSC Berlin an.

Kalmar FF hat sich erstmals den schwedischen Meistertitel gesichert. Dem Team aus der südostschwedischen Kleinstadt reichte ein 2:2 bei Halmstads BK, um in der Tabelle nach 30 Spieltagen einen Zähler vor IF Elfsborg zu stehen. Dem Verfolger nutzte auch ein 2:1 gegen Gefle IF nichts mehr. Für Kalmar ist der Titel der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte nach dem Pokalsieg in der Vorsaison. In der kommenden Spielzeit hat Kalmar durch den Meistertitel die Möglichkeit, sich für die Champions League zu qualifizieren.

mig/sid/dpa

© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.