Internationaler Fußball Manchester City schlägt Liverpool

Manchester City hat in der Premier League gegen Liverpool gewonnen und die Tabellenführung ausgebaut. Gennaro Gattuso vom AC Mailand steht nach seiner schweren Augenverletzung vor dem Comeback. Außerdem: Real Madrid hat dank eines starken Schlussspurts eine Pokal-Pleite gegen Malaga verhindert.

City-Profi Touré: Treffer gegen Liverpool
AFP

City-Profi Touré: Treffer gegen Liverpool


Hamburg - Tabellenführer Manchester City hat den Stadtrivalen und Verfolger Manchester United in der englischen Premier League vorerst auf Distanz gehalten. City bezwang den FC Liverpool 3:0 (2:0) und liegt mit 48 Zählern aus 20 Partien wieder drei Zähler vor Manchester United. Der Tabellenzweite (45) gastiert am Mittwoch bei Newcastle United.

Sergio Agüero (10. Minute), Yaya Touré (33.) und James Milner (75./Foulelfmeter) trafen für City. Bei den Gastgebern stürmte der Ex-Wolfsburger Edin Dzeko neben Agüero. Liverpool musste erstmals auf Stürmerstar Luis Suárez verzichten. Der Uruguayer war wegen angeblicher rassistischer Beleidigung gegen Manchester Uniteds Patrice Evra für acht Spiele gesperrt worden. Der Club wird laut dem englischem Fußballverband (FA) nicht gegen die Sperre vorgehen. Zudem muss Suárez 40.000 Pfund (ca. 48.000 Euro) zahlen.

Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat dank eines starken Schlussspurts einen Fehlstart ins Jahr 2012 verhindert. Im Achtelfinal-Hinspiel des Pokalwettbewerbs drehte der Titelverteidiger durch die Treffer von Nationalspieler Sami Khedira (68.) sowie der Torjäger Gonzalo Higuaín (70.) und Karim Benzema (78.) einen 0:2-Halbzeitrückstand gegen Ligarivale FC Málaga in einen 3:2-Sieg. Das Rückspiel findet am 10. Januar in Malaga statt.

Mittelfeldspieler Gennaro Gattuso vom italienischen Meister AC Mailand steht vier Monate nach seiner schweren Augenverletzung unmittelbar vor dem Comeback. "Er steht zur Verfügung, er ist gut drauf, und er wird mindestens 45 Minuten spielen", sagte Milan-Trainer Massimiliano Allegri vor dem Testspiel gegen Frankreichs Tabellenführer Paris St. Germain am Mittwoch im Rahmen des Trainingslagers in Dubai. Der 33 Jahre alte Gattuso war im November nach einer Augen-Operation wieder ins Training eingestiegen. Er hatte sich wegen eines gelähmten Sehnervs einem Eingriff am linken Auge unterzogen. Die Verletzung hatte sich Gattuso im ersten Saisonspiel Anfang September gegen den Klose-Club Lazio Rom beim Zusammenstoß mit seinem Teamkollegen Alessandro Nesta zugezogen.

Steve McClaren, ehemaliger Trainer des VfL Wolfsburg und der englischen Nationalmannschaft, ist Favorit auf die Nachfolge von Co Adriaanse beim niederländischen Club Twente Enschede. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend. Demnach soll es in den Verhandlungen zwischen Verein und McClaren nur noch um die Laufzeit des Vertrages gehen. Der 50 Jahre alte Engländer hatte Enschede schon zwischen 2008 und 2010 trainiert und mit dem Team 2010 die niederländische Meisterschaft gewonnen. Zunächt sollen Adriaanses Assistenten Alfred Schreuder, Boudewijn Pahlplatz und der Ex-Schalker Youri Mulder dass Training leiten, teilte Enschede mit. Über die Gründe von Adriaanses Beurlaubung nach nur einem halben Jahr machte der Club keine Angaben.

jar/sid/dpa/dapd



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Altesocke 04.01.2012
1.
Zitat von sysopManchester City hat in der Premier League gegen Liverpool gewonnen und die Tabellenführung ausgebaut. Gennaro Gattuso vom AC Mailand steht nach seiner schweren Augenverletzung vor dem Comeback. Außerdem: Steve McClaren ist Favorit auf die Nachfolge von Co Adriaanse bei Twente Enschede. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,807044,00.html
mmmmh, bedeutet internationaler Fussball nicht im Grunde Fussballspiele von Mannschaften aus zwei verschiedenen Staaten gegeneinander? Hier wurde gerade ueber Fussballspiele in anderen Staaten berichtet, auslaendischer Fussball, meinetwegen europaeischer Fussball, Fussball in anderen europaeischen Laendern. Aber international sind da hoechstens die Mannschaften gewesen, teilweise jedenfalls!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.