Internationaler Fußball Reading feiert Aufstieg, Liverpool den Derbysieg

Reading steht Kopf: Zum ersten Mal in seiner Clubgeschichte hat der englische Traditionsverein den Aufstieg in die Premier League geschafft. Dort gibt sich Meister FC Chelsea keine Blöße, Zweiter ist vorerst der FC Liverpool.


London - Der FC Reading steht als erster Aufsteiger in die englische Fußball-Premier-League fest. Mit dem 1:1 gegen Leicester City verbesserte der Tabellenführer der Second Division am 40. Spieltag sein Punktekonto auf 92 und kann vom Drittplatzierten FC Watford (72) nicht mehr eingeholt werden. Der zweiten Rang, der ebenfalls den direkten Aufstieg bedeutet, belegt Sheffield United (78). Für den vor 135 Jahren gegründeten Verein aus dem Südosten von England ist es der erste Aufstieg in die oberste Klasse in der Vereinsgeschichte. In den bisherigen Saisonspielen stehen für Reading 27 Siege und nur zwei Niederlagen zu Buche.

Feiernde Reading-Profis Hahnemann (l.) und Kitson (r.): Premier-League-Debüt im kommenden Jahr
AFP

Feiernde Reading-Profis Hahnemann (l.) und Kitson (r.): Premier-League-Debüt im kommenden Jahr

In der englischen Premier League hat sich der FC Liverpool durch einen 3:1 (1:0)-Sieg im traditionell umkämpften Stadtderby gegen den FC Everton vorübergehend Rang zwei gesichert. Die "Reds" zogen dank des Erfolges in der hektischen Partie (zwei Platzverweise und ein Eigentor) mit 64 Punkten an Manchester United (63) vorbei, das erst am morgigen Sonntag spielt. Liverpool-Kapitän Steven Gerrard hatte schon ab der 18. Minute Gelb-Rot gesehen, doch die Gastgeber gingen durch ein Eigentor von Phil Neville in Führung. Nachdem Luis Garcia (47.) erhöht und Tim Cahill (61.) wieder verkürzt hatte, sah Gäste-Spieler Andy van der Meyde (73.) ebenfalls Gelb-Rot. Das 3:1 erzielte Harry Kewell (84.).

An der Tabellenspitze feierte der FC Chelsea durch zwei Tore von Didier Drogba (30. und 33.) einen 2:0 (2:0)-Erfolg über Manchester City. Die Londoner haben 78 Punkte auf ihrem Konto und führen mit 14 Punkten vor Liverpool. Im Kampf um einen Uefa-Cup-Platz erlitt Aufsteiger Wigan Atletic durch die 1:2 (0:0)-Heimniederlage gegen West Ham United einen Rückschlag, während die Partie des Tabellen-6. FC Arsenal beim Abstiegskandidaten FC Portsmouth wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt werden musste.



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.