Neurologe über Mathenia-Verletzung "Beim Amateurfußball hätten sie den Notarztwagen gerufen"

Es war der Aufreger des Wochenendes: Nürnbergs Torhüter Christian Mathenia blieb nach einem Zusammenprall zunächst benommen liegen - und spielte trotzdem weiter. Der Neurologe Claus Reinsberger hält das für fahrlässig.
Christian Mathenia (2.v.r.)

Christian Mathenia (2.v.r.)

Daniel Karmann/ dpa
Zur Person
privat
Mehr lesen über
Verwandte Artikel