Interview mit Robert Kovac "Der Schiedsrichter hat nichts gesehen"

Bei Robert Kovac sitzt nach dem Spiel gegen Japan der Frust besonders tief: Sein Team hat nicht gewonnen, zudem sah der Kroate seine zweite Gelbe Karte und ist nun gesperrt. Im Interview spricht er über die Leistung des Schiedsrichters sowie die Chancen aufs Weiterkommen.


Frage: Robert Kovac, für das entscheidende Gruppenspiel gegen Australien sind Sie nach der zweiten Gelben Karte gesperrt. War die Verwarnung Ihrer Ansicht nach gerechtfertigt?

Robert Kovac: Das war nicht fair. Der Schiedsrichter hat in dieser Situation gar nichts gesehen. Ich habe weder gefoult, noch am Trikot gezogen. Das war niemals Gelb. Natürlich ist das frustrierend, aber ich werde die Mannschaft gegen Australien moralisch unterstützen.

Verteidiger Kovac (M.): "Wir haben weiter alle Chancen"
AFP

Verteidiger Kovac (M.): "Wir haben weiter alle Chancen"

Frage: Sind Sie überzeugt, dass Ihr Team Australien schlägt und Sie dann doch noch zu einem weiteren WM-Einsatz kommen können?

Kovac: Ich gehe fest davon aus, denn wir haben weiter alle Chancen. Ich bin fest der Überzeugung, dass wir Australien schlagen werden und ich dann im Achtelfinale wieder eingreifen kann.

Frage: Die Japaner haben Ihnen über weite Strecken unheimlich viele Probleme bereitet. Zudem wurde ein Elfmeter verschossen, und auch die Chancenauswertung war mangelhaft.

Kovac: Aber nach dem verschossenen Elfmeter hatten wir doch noch 70 Minuten Zeit, das zu korrigieren. Wir waren insgesamt überlegen, aber hatten - wie schon gegen Brasilien - einfach zu große Probleme vor dem Tor. Das müssen wir abstellen.

Frage: Japans Trainer Zico hat das Spielen bei der Mittagshitze als unverantwortlich den Spielern gegenüber bezeichnet. Wie haben Sie die hohen Temperaturen empfunden?

Kovac: Natürlich war es unheimlich heiß, aber das galt ja auch für beide Mannschaften. Ich habe schon mal in Bundesliga in Hannover bei 47 Grad Celsius auf dem Platz gestanden. Da muss man durch, daran kann man im Sommer nichts ändern.

aufgezeichnet von Marc Schmidt, sid



insgesamt 15 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Stefan Möhler, 18.06.2006
1.
Also die Beiträge, die hier erscheinen werden, die interessieren mich jetzt wirklich. Lieber sysop, Kroatien ist gerade so gut wie ausgeschieden, und wenn sie tatsächlich mit so einer Leistung die Australier schlagen können, dann fliegen sie spätestens im Achtelfinale raus. Diese Partie gegen Japan war mit Abstand die schlechteste im ganzen bisherigen Turnier, bestenfalls Kreisklasse.
Hardegg 18.06.2006
2. Geheimfavorit?
---Zitat von sysop--- Wird Kroatien überschätzt? ---Zitatende--- Werter Sysop, Sie sind wahrscheinlich der einzige, der Kroatien ueberschaetzt. Osteuropa scheint derzeit andere Probleme zu haben, wie guten Fussball zu spielen.
srce 18.06.2006
3.
Das Spiel gg Japan war zweifelsohne schlecht, aber das gg Brasilien wirklich ausgezeichnet. Deshalb ist hier Häme nicht angebracht! Kann nicht jeder so schwere Gegener wie Polen haben!! *augenverdreh*
BigTymer, 18.06.2006
4.
Also ich bin wirklich sprachlos. Ich fand es heute unerträglich beiden Mannschaften über 90min zuzusehen, da sie wirklich nichts auf die Reihe gebracht haben. Ein Elfmeter wird verschossen, Pässe kommen überhaupt nicht an, und die geringen Torchancen werden kläglich vergeben. Ich versteh aber nicht wieso hier geschrieben wird, dass die Kroaten im ersten Spiel nicht überzugen konnten. Sie haben den Brasilianern gute Paroli geboten und waren näher am Ausgleich als die Brasilianer am 2:0 - und hätten einen Punkt sogar verdient gehabt. Deshalb kann man nicht sagen, sie haben nicht überzugt. Man sollte also nur für die heutige Leistung Kritik äußern.
srce 18.06.2006
5.
..warten wir das nächste Spiel ab.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.