Italien Bierhoff nach Jubiläumstor gefeiert

Nach seinem 100. Tor in der Serie A, mit dem er Chievo Verona gegen Piacenza auf Siegkurs hielt, war Oliver Bierhoff in den italienischen Zeitungen "Mann des Tages". Das beste Team bleibt der AC Mailand.


Rom - "Bierhoff versenkt Piacenza mit einem tollen Jubiläums-Tor und bleibt ein Eckpfeiler für Chievo", schrieb die "Gazzetta dello Sport" nach dem 3:0-Sieg von Chievo Verona gegen den FC Piacenza. Der ehemalige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, der 1998 als Torschützenkönig 28-mal für Udinese Calcio erfolgreich gewesen war, hatte gegen Piacenza zwei Minuten vor dem Ende mit einem sehenswerten Flugkopfball das für den achten Saisonsieg vorentscheidende 2:0 erzielt.

Carsten Jancker und U21-Nationalspieler Giuseppe Gemiti mussten sich mit Udinese mit einem 1:1 auf eigenem Platz gegen den Vorletzten AC Turin begnügen und bleiben Zehnter. Vincenzo Iaquinta hatte Udinese in der 55. Minute in Führung gebracht, nur drei Minuten später gelang Christiano Lucarelli der Ausgleich.

Spitzenreiter bleibt der AC Mailand, der vier Tage nach dem 1:0-Sieg in der Champions League beim deutschen Meister Borussia Dortmund 2:1 bei Schlusslicht Como Calcio gewann. Den Siegtreffer erzielte der Ukrainer Andrej Schewtschenko in der 42. Minute.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.