Nach historischem WM-Aus Italiens Verbandschef tritt zurück

Erst hatte er die "Apokalypse" ausgerufen, nachdem Italien die WM-Teilnahme tatsächlich verpasst hatte, wollte Verbandspräsident Carlo Tavecchio seinen Posten aber trotzdem nicht räumen. Bis jetzt.
Carlo Tavecchio

Carlo Tavecchio

Foto: ALBERTO PIZZOLI/ AFP
mon/dpa