Italien Ibrahimovics Rückkehr nach Mailand ist perfekt

Bereits zwischen 2010 und 2012 hatte Zlatan Ibrahimovic für die AC Mailand in der italienischen Serie A gespielt. Nach Stationen in Paris, Manchester und Los Angeles kehrt der 38 Jahre alte Schwede nun zurück.
Zlatan Ibrahimovic wechselt nach Mailand

Zlatan Ibrahimovic wechselt nach Mailand

Foto: MAURIZIO DEGLINNOCENTI/DPA

Zlatan Ibrahimovic hat zum zweiten Mal einen Vertrag bei der AC Mailand unterschrieben. Der Klub gab die Verpflichtung des Schweden auf der Klub-Website bekannt . Bereits in den vergangenen Tagen war darüber spekuliert worden, unter anderem Sky Italia und die "Gazzetta dello Sport" hatten über eine Einigung des Spielers mit dem Klub berichtet.

Der 38-Jährige bekommt einen halbjährigen Vertrag bis zum Saisonende, der Klub besitzt die Option auf eine Verlängerung des Kontrakts um ein Jahr. Ibrahimovic hatte in den vergangenen beiden Jahren für den MLS-Klub Los Angeles Galaxy gespielt, seinen auslaufenden Vertrag aber nicht verlängert.

Zweiter Wechsel zur AC Mailand

Bereits zwischen 2010 und 2012 hatte Ibrahimovic für Milan gespielt und in 85 Einsätzen 56 Tore erzielt. Mit dem Schweden hatte der Klub unter anderem die italienische Meisterschaft gewonnen. Es ist bis heute der letzte große Titel, in den vergangenen Jahren konnte Milan nicht an die Erfolge der Vergangenheit anknüpfen. Derzeit ist die AC nur Elfte in der Serie A, im Oktober trennte man sich von Trainer Marco Giampaolo, der erst im Juni das Amt des ehemaligen Spielers Gennaro Gattuso übernommen hatte.

Ibrahimovic im Trikot von LA Galaxy

Ibrahimovic im Trikot von LA Galaxy

Foto: AP

"Ich komme zurück in einen Klub, den ich respektiere, und in eine Stadt, die ich liebe", wird Ibrahimovic auf der Klub-Website zitiert. "Ich werde zusammen mit meinen Teamkollegen kämpfen, um den Kurs dieser Saison zu ändern. Ich werde alles tun, um es möglich zu machen."

Stark in den USA, aber auch stark in Italien?

Es ist unklar, ob Ibrahimovic den Klub zurück in die Erfolgsspur bringen kann. In der abgelaufenen MLS-Saison bewies Ibrahimovic zwar, dass er noch Leistungsträger eines Teams sein kann. In 29 Spielen erzielte er 30 Tore und bereitete sieben weitere vor. Die US-Liga ist jedoch wesentlich schwächer einzuschätzen als die italienische Serie A.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

In den sozialen Netzwerken feiern die Milan-Fans Ibrahimovic als eine Art Heilsbringer. Der Klub twitterte zwei Videos mit dem Hashtag #IZCOMING, die tausendfach geteilt wurden. Die offizielle Bestätigung versah Milan mit dem Hashtag #IZBACK.

hba