Serie A Lazio patzt und verliert den Anschluss

Lazio Rom hat in der italienischen Serie A gepatzt, bei Abstiegskandidat Bologna kam der Club nicht über ein Unentschieden hinaus. Miroslav Klose vergab die große Chance zum Sieg. Lazio droht vorzeitig seine Saisonziele zu verfehlen.

Lazios Klose: Frust über Nullnummer
AP/dpa

Lazios Klose: Frust über Nullnummer


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Lazio Rom ist am letzten Hinrundenspieltag der Serie A bei Außenseiter Bologna nicht über ein 0:0 hinausgekommen. Die Gäste aus der Hauptstadt verpassten in der italienischen Fußballliga dadurch den vorläufigen Sprung auf Tabellenrang sieben, den der FC Parma dank eines 3:0 (1:0) in Livorno erobert hatte. Lazio, bei dem Nationalstürmer Miroslav Klose durchspielte, wurde seiner Favoritenrolle in einem niveauarmen Spiel nicht gerecht. In der gesamten Partie gaben die Römer keinen einzigen Schuss auf Bolognas Tor ab.

Die größte Chance der Partie vergab ausgerechnet Klose. In der 70. Minute verpasste es der Angreifer aus wenigen Metern, den Ball ins leere Tor der Hausherren zu schießen. Beim vergangenen Aufeinandertreffen beider Clubs im Mai war Klose mit fünf Treffern noch der gefeierte Mann des Spiels.

Sollte Inter am Montag sein Spiel gegen Chievo Verona (21 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) gewinnen, betrüge Lazios Rückstand auf die Europa-League-Ränge bereits zehn Punkte.

mon/dpa

zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.