Winter-Transfer Hofmann wechselt die Borussia

Der erste größere Transfer der Winterpause ist perfekt: Dortmunds Offensivakteur Jonas Hofmann wird künftig für Borussia Mönchengladbach spielen. Beim BVB kam er über die Rolle eines Reservisten nicht hinaus.
BVB-Profi Hofmann: Ab jetzt für die andere Borussia jubelnd

BVB-Profi Hofmann: Ab jetzt für die andere Borussia jubelnd

Foto: AP/dpa

Der Transfer von Jonas Hofmann vom Bundesligisten Borussia Dortmund zum Ligarivalen Borussia Mönchengladbach ist perfekt. Der 23-jährige Mittelfeldspieler erhält demnach beim fünfmaligen deutschen Meister einen Vertrag bis Juni 2020. Das hat der BVB am Nachmittag bestätigt. Die Ablösesumme soll acht Millionen Euro betragen.

Hofmann kam beim BVB in der Hinrunde kaum zum Zuge. In Mönchengladbach wird er nach den Verletzungen von Patrick Herrmann (Kreuzbandriss) und André Hahn (Bruch des Schienbeinkopfes) wohl mehr Einsatzzeiten erhalten. Hofmann kam in dieser Saison in der Bundesliga insgesamt nur 285 Minuten in sieben Spielen zum Einsatz. Sein Vertrag beim BVB lief noch bis Juni 2018. Außer Gladbach hatten auch 1899 Hoffenheim, Hannover 96 und der Hamburger SV Interesse am Offensivmann gezeigt.

Ein Wiedersehen mit seinem alten Arbeitgeber wird es bereits am ersten Spieltag der Rückrunde geben (23. Januar), wenn die Gladbacher den BVB im Borussia-Park erwarten.

aha/sid
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.