Umworbenes Top-Talent Bayer Leverkusen verpflichtet Brandt

Ihn wollte nahezu die halbe Fußball-Bundesliga verpflichten: Julian Brandt. Bayer Leverkusen hat das Rennen um das Talent vom VfL Wolfsburg nun gewonnen. Im Winter wechselt der 17-Jährige zum Werksclub.

U-19-Nationalspieler Brandt: "Einer der talentiertesten Nachwuchsspieler"
imago

U-19-Nationalspieler Brandt: "Einer der talentiertesten Nachwuchsspieler"


Hamburg - Der 17-jährige Julian Brandt wechselt im Winter vom VfL Wolfsburg zu Bayer Leverkusen und wird beim Tabellenzweiten mit einem Vertrag über fünfeinhalb Jahre ausgestattet. An dem U-19-Nationalspieler waren unter anderem auch Bayern München, Borussia Dortmund, Werder Bremen sowie der FC Chelsea aus der Premier League interessiert.

Den Zuschlag des Offensiv-Allrounders erhielt Leverkusen, das nach Levin Öztunali mit Brandt ein weiteres Top-Talent des deutschen Fußballs unter Vertrag nimmt. Der ebenfalls erst 17-jährige Öztunali kam bereits im Sommer vom Hamburger SV zu Bayer.

Den Enkel von HSV-Legende Uwe Seeler kennt Brandt aus gemeinsamen Einsätzen in der U-19-Nationalmannschaft. Im Gegensatz zu Brandt lief Öztunali unter Bayer-Coach Sami Hyypiä schon dreimal in der Bundesliga auf.

"Julian Brandt ist einer der talentiertesten Nachwuchsspieler im deutschen Fußball. Seine Verpflichtung ist eine tolle Investition in die Zukunft von Bayer 04 Leverkusen", sagte Sportdirektor Rudi Völler. Brandt wird schon im Januar mit ins Trainingslager der Bayer-Profis nach Portugal reisen.

csi/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.