Ticket nach Katar gelöst Kanada qualifiziert sich für die Fußball-WM – zum ersten Mal seit 36 Jahren

Zum ersten Mal seit der WM 1986 in Mexiko steht Kanada wieder in einer WM-Endrunde. Ihr verletzter Superstar Alphonso Davies von Bayern München verfolgte das Spiel von Deutschland aus. Er sah die Krönung einer herausragenden Qualifikationsrunde.
Nach einem Sieg über Jamaika feiert Kanada die erste Teilnahme an einer WM-Endrunde seit 1986

Nach einem Sieg über Jamaika feiert Kanada die erste Teilnahme an einer WM-Endrunde seit 1986

Foto: IMAGO/Lin Wei / IMAGO/Xinhua

Die Fußball-Nationalmannschaft von Kanada hat sich erstmals seit 36 Jahren wieder für eine Fußball-Weltmeisterschaft qualifiziert. In Toronto gewann das Team vor 29.000 Zuschauern gegen Jamaika 4:0 (2:0). Schon vor dem letzten Spieltag der Qualifikation in Nord- und Mittelamerika ist der Tabellenführer nicht mehr von einem der ersten drei Plätze zu verdrängen.

Die Nordamerikaner krönten damit eine herausragende Qualifikation für das Turnier in Katar: Im 13. Gruppenspiel gelang ihnen bereits der achte Sieg, nur einmal verlor die Auswahl des englischen Trainers John Herdman.
Cyle Larin (13. Minute) und Tajon Buchanan (44.) erzielten vor der Halbzeit die beiden Tore zur beruhigenden Führung für den Tabellenführer. In den Schlussminuten erhöhten Junior Hoilett (82.) und Adrian Mariappa durch ein Eigentor (88.) auf 4:0.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Linksverteidiger und Champions League-Sieger Alphonso Davies von Bayern München fehlte den Nordamerikanern weiterhin aufgrund von Anzeichen einer Herzmuskelentzündung nach einer Corona-Infektion. Seit Anfang des Jahres fällt Davies bereits aus. In dieser Zeit verpasste er vier Qualifikationsspiele, darunter am vergangenen Freitag auch die unerwartete Niederlage in Costa Rica (0:1). »Die Regeneration läuft gut bisher. Ich habe keine Probleme mit meinen Muskeln und dem Herz, aber ich bin noch nicht bei 100 Prozent«, wurde der 21-Jährige auf der Bayern-Homepage zitiert.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die bislang einzige WM-Teilnahme von Kanada war das Turnier 1986 in Mexiko. Damals schied das Team mit null Punkten und 0:5 Toren als Gruppenletzter bereits in der Vorrunde aus. Mit Kanadas Sieg stehen nun 20 von 32 Teilnehmern an der WM-Endrunde in Katar (21. November bis 18. Dezember 2022) fest. Aus Europa nehmen Deutschland, Dänemark, England, Frankreich, Belgien, Kroatien, Schweiz, Serbien, Spanien und die Niederlande teil. Aus Südamerika Brasilien, Argentinien, Ecuador und Uruguay. Und aus Asien Gastgeber Katar, Iran, Südkorea, Japan und Saudi-Arabien. Die Qualifikanten aus Afrika und Ozeanien stehen noch nicht fest.

vgl/dpa/sid
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.