Ticketverkauf zu Länderspielen Kartellamt ermittelt gegen DFB

Da kommt noch Ärger auf den DFB zu: Das Bundeskartellamt ermittelt jetzt auch wegen der Ticketvergabe zur WM 2018 gegen den Verband. Es geht vor allem um die Koppelung an die Mitgliedschaft im Fanklub.

DFB-Zentrale in Frankfurt
DPA

DFB-Zentrale in Frankfurt


Das Bundeskartellamt weitet die Ermittlungen gegen den Deutschen Fußball-Bund (DFB) im Zusammenhang mit der Ticketvergabe bei Länderspielen aus. Die Behörde teilte auf Anfrage mit, dass "auch bezüglich der geplanten Ausgestaltung der WM 2018 einschließlich Qualifikation und des Confederations Cups 2017" ermittelt werde. Zuvor hatte der "Kicker" von den Ermittlungen berichtet.

Bereits im März hatte das Kartellamt ein Verwaltungsverfahren zur Ticketvergabe für die EM 2016 eingeleitet. Die Zuteilung der Karten für Auswärtsspiele des DFB-Teams ist an eine kostenpflichtige Mitgliedschaft im Fanklub Nationalmannschaft gekoppelt.

Dagegen und gegen ein Bonussystem, das Vielbucher besserstellt, hatte es eine Beschwerde gegeben. Der DFB führt für die Praxis Sicherheitsaspekte an. Potenzielle Gewalttäter sollen nicht an Karten und ins Stadion gelangen. Im April hatte der Verband den Anhängern, die nach dem 11. November 2015 in den Fanklub eingetreten waren, um die Chance auf EM-Tickets zu erhöhen, ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt.

Um herauszufinden, ob ein Verstoß gegen das Kartellrecht seitens des DFB vorliegt, hat die Behörde "jetzt an die 18 Bundesligavereine Auskunftsersuchen gesendet, um Auskünfte zur Ausgestaltung der Ticketvergabe bei Bundesligaspielen einzuholen". Ziel sei es, einen "umfassenden Überblick" über die Ticketvergabe im deutschen Profifußball zu bekommen und diese mit der des DFB zu vergleichen. Das Verfahren richte sich nicht gegen Bundesliga-Klubs.

aha/dpa



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Freidenker10 03.11.2016
1. Abzocke
Sicherheit? Hier gehts nur um die reine Abzocke! Der DFB kann einfach den Hals nicht voll genug bekommen, dass sieht man auch an den endlosen und sinnlosen Testspielen die man noch teuer verkauft! Hoffe das Kartellamt lässt sich trotz der erstklassigen Beziehungen des DFB in Politik und Wirtschaft nicht abschrecken!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.