Knieprobleme Odonkor muss unters Messer

Beim EM-Qualifikationsspiel auf Zypern hatte sich David Odonkor verletzt. Eine genaue Untersuchung ergab, dass der Nationalspieler operiert werden muss. Der Club des 22-Jährigen ist verärgert.


Augsburg - Odonkor soll am Donnerstag wegen einer Knorpelabsplitterung in seinem rechten Knie in Augsburg operiert werden. Dem Spieler des spanischen Vereins Betis Sevilla droht möglicherweise eine längere Pause. Odonkor hatte nach dem EM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft am vergangenen Mittwoch auf Zypern (1:1) über Schmerzen geklagt.

Nationalspieler Odonkor (l.): Ärger mit Betis
AP

Nationalspieler Odonkor (l.): Ärger mit Betis

Aus privaten Gründen konnte sich der frühere Dortmunder allerdings erst gestern einer eingehenden Untersuchung bei Nationalmannschafts-Arzt Wilhelm Müller-Wohlfahrt in München unterziehen. Nach einer Kernspin-Tomographie stand die Diagnose fest.

Derzeit hat Betis Sevilla allerdings noch keine Genehmigung dazu erteilt, dass die Operation, wie von Odonkor gewünscht, in Augsburg durchgeführt werden kann. Die Clubführung soll laut dem Sportinformationsdienst (sid) über den Profi sehr verärgert sein, da er die Verletzung seinem Arbeitgeber verschwiegen habe.

pav/sid



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.