SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

06. November 2014, 18:24 Uhr

FC Bayern

Alabas Hinrunde ist zu Ende

Die Befürchtungen beim FC Bayern haben sich bestätigt: David Alaba hat sich im Champions-League-Spiel gegen AS Rom schwer am rechten Knie verletzt und fällt länger aus. Alaba muss wegen eines Teilrisses des Innenbands operiert werden.

Hamburg - Für David Alaba vom FC Bayern München ist die Hinrunde vorzeitig beendet. Der österreichische Nationalspieler erlitt nach Vereinsangaben im Champions-League-Spiel gegen den italienischen Vizemeister AS Rom (2:0) einen Teilriss des Innenbandes sowie eine Innenmeniskusverletzung. Alaba, der in der Vorsaison als einziger FCB-Feldspieler alle 1080 Minuten auf dem Feld stand, muss operiert werden und mit einer mehrwöchigen Pause rechnen. "Das ist im Moment ganz bitter für mich", sagte Alaba.

Die Schwere der Verletzung bestätigt die Befürchtungen von Trainer Pep Guardiola, der direkt nach Abpfiff bereits von einer Pause von zwei bis drei Monaten gesprochen hatte.

Der Ausfall des Abwehrspielers trifft den Rekordmeister schwer, seit Wochen gehört der Defensivakteur zu den besten Spielern. Gegen die Römer bereitete er den Führungstreffer von Franck Ribéry vor. "Unsere Flexibilität, unsere Spielweise - der Grund dafür ist David. Ohne ihn wird das ein bisschen schwer", erklärte Guardiola. "Er kann überall spielen, auf allen Positionen."

Der Verlust eines weiteren Leistungsträgers verschärft die Personalnot beim Deutschen Meister: Guardiola muss in den kommenden Wochen auf acht seiner Spieler verzichten. Angeführt wird die Verletztenliste von Bastian Schweinsteiger, Javi Martínez und Thiago.

krä/dpa/sid

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung