Kokain Auch Brasilien on Line

Der brasilianische Fußball hat jetzt seinen Christoph Daum. Ein Spieler des Spitzenclubs Palmeiras wurde des Kokain-Konsums überführt.


Rio de Janeiro - Lopes heißt der Mann aus dem Mittelfeld von Palmeiras São Paulo, der der Einnahme des Rauschgifts überführt wurde. Wie Medien am Mittwoch unter Berufung auf den Nationalverband CBF berichteten, fielen sowohl die A- als auch die B-Doping-Probe des 21-Jährigen nach dem Spiel gegen Atlético Mineiro am 14. Oktober positiv aus.

An Pikanterie gewinnt der Fall, weil Lopes beim 3:2 gegen Mineiro das spielentscheidende dritte Tor erzielen konnte. Der Spieler, der die Einnahme von Kokain bestreitet, wurde zunächst für 29 Tage gesperrt. Ihm droht aber eine Sperre von bis zu einem Jahr, denn die Disziplinarkommission des CBF wird erst in den nächsten Tagen ein endgültiges Urteil fällen. Palmeiras wird zudem mit Sicherheit die gegen Mineiro gewonnenen Punkte verlieren.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.