Korruption im Fußball Bin Hammam geht gegen Fifa-Sperre vor

Es geht in die nächste Runde: Zunächst hatte der Weltfußballverband den früheren Vizepräsidenten Mohamed Bin Hammam lebenslang gesperrt. Das Urteil war vom Cas aufgehoben worden, anschließend sperrte die Fifa den Katarer provisorisch. Doch auch dagegen hat er nun Berufung eingelegt.
Ehemaliger Funktionär bin Hammam: Berufung gegen provisorische Sperre

Ehemaliger Funktionär bin Hammam: Berufung gegen provisorische Sperre

Foto: REUTERS
jar/sid