SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

16. September 2006, 16:11 Uhr

Kritik am Trainer

Slomka wirft Asamoah aus dem Team

Ohne Gerald Asamoah wird der FC Schalke morgen bei Hertha BSC antreten. Trainer Mirko Slomka strich den Nationalspieler aus dem Kader. Asamoah hatte den Coach gegenüber Teamkollegen kritisiert.

Gelsenkirchen - "Gerald hatte im Mannschaftskreis angekündigt, dass er dem Trainer in der Öffentlichkeit Probleme bereiten werde, wenn er nicht alsbald in der Bundesliga von Anfang an spielen würde. Dieser Vorgang, der schon einige Tage zurückliegt, ist jetzt eher zufällig durchgesickert", sagte Schalkes Manager Andreas Müller.

Schalke-Stürmer Asamoah: Aussage eingeräumt
DPA

Schalke-Stürmer Asamoah: Aussage eingeräumt

"Wir haben Gerald dazu befragt, und er hat die Aussage eingeräumt. Ein solches Verhalten ist absolut inakzeptabel und verstößt gegen den Teamgeist. Daher hat Mirko Slomka die richtige Entscheidung getroffen, ihn nicht nach Berlin mitzunehmen", fügte Müller hinzu.

Schalke spielt morgen um 17 Uhr (Liveticker SPIEGEL ONLINE) bei Hertha BSC. Slomkas disziplinarische Maßnahme, Asamoah aus dem Kader zu nehmen, gelte zunächst nur für die Begegnung in Berlin, teilte der FC Schalke mit. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass der Club Asamaoh vereinsintern sperrt. "Die weitere Entwicklung wird beraten", sagte Manager Müller.

ach/sid

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung