Kritik von Politik und Sportverband Neonazi pfeift Jugend-Fußballspiel

Für die NPD sitzt er im Kreistag, nun wurde er als Schiedsrichter eingesetzt: Das sportliche Engagement eines Rechtsextremen aus Sachsen-Anhalt ruft weiterhin Empörung in der Politik und beim Landessportbund hervor. Ein Einsatz als Referee sei "skandalös" und "nicht hinnehmbar".
bka/ddp