Kuriose Elfmeterpannen Total daneben

Vier Bayern traten im Elfmeterschießen gegen Dortmund an, alle scheiterten. Damit befinden sie sich in guter Gesellschaft. Die größten Elfmeterpannen im Überblick.

AFP

Von


Für Bayern-Fans kam das Elfmeterschießen im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Borussia Dortmund einem Albtraum gleich. Nacheinander scheiterten Philipp Lahm, Xabi Alonso, Mario Götze und Torhüter Manuel Neuer vom Punkt. Allesamt Weltmeister und erfahrene Schützen. Doch nicht nur das: Lahm und Alonso versagten dabei auf besondere Weise. Vor ihren Schüssen rutschten die Routiniers aus, der Ball flog über das Tor von BVB-Torhüter Mitchell Langerak.

Jürgen Klopp hat in seiner siebenjährigen Amtszeit in Dortmund so ziemlich alle Höhen und Tiefen durchlebt, die sich ein Trainer vorstellen kann. Auch das eine oder andere Elfmeterschießen musste er als Trainer überstehen. Ein derartig kurioses und dramatisches war noch nicht dabei.

Nie zuvor scheiterten alle Spieler des FC Bayern im DFB-Pokal im Elfmeterschießen. Eine Runde zuvor in Leverkusen hatten noch alle Münchner getroffen. Und doch ist die Elf von Josep Guardiola nicht allein: Auch den FC Barcelona, Bayerns kommenden Gegner im Champions-League-Halbfinale, hat ein ähnliches Schicksal schon einmal ereilt. Besonders anfällig für schlechte Platzverhältnisse scheinen englische Fußballprofis zu sein. Und: Wenn man Alonso heißt, sollte man in Zukunft auf einen Elfmeter verzichten.

Zur Auflistung der kuriosesten Elfmeterpannen geht es hier.



insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
rational_bleiben 29.04.2015
1.
Wenn man so eine Liste macht, dann darf natürlich der legendäre Elfer von Roberto Baggio im Elfmeterschießen im WM-Finale 1994 gegen Brasilien nicht fehlen. Er führte Italien mit 5 Toren vom Achtelfinale ins Finale und verfehlte dann den letzten Elfer, indem er denn Ball deutlich übers Tor schoss. Und es ging um nicht weniger als den WM-Titel. Damit wurde er zur tragischen Figur der WM und die wohl tragischste der "Elfmeterhistorie" überhaupt.
Balte 29.04.2015
2. Großes Glück für den BVB
Für die Dortmunder spielte das große Glück mit; auf der anderen Bayernseite war ziemlich viel Pech dabei. So ist Fußball! Seit Herberger wissen wir: Der Ball ist rund. Aber ohne Flax: Die Bayern hatten den Sieg schon längst auf dem Fuß, die nachfolgenden Chancen haben sie nicht nutzen können. Die Dortmunder hatten dem exakten Bayern-Spiel in der 1.Hälfte wenig entgegenzusetzen. Allein der Ausgleich und der dann einsetzende berüchtigte BVB-Kampfeswille hat die sieggewohnte Bayern zeitweise aus dem Tritt gebracht. Das Elfmeterschießen war für sie erstaunlich stark Nerven belastend und unglücklich.
rational_bleiben 29.04.2015
3.
Ok, sorry, hier geht es um Elfmeterpannen, also bekannte Ausrutscher oder mehrfach hintereinander vergebene Elfer. Daher passt mein vorheriger Kommentar hier nicht rein...
Nic_Blume 29.04.2015
4. Hoeneß Elfmeter
Hier kann doch der von Uli Hoeneß in Belgrad verschossene Elfmeter nicht fehlen...! So wie jetzt wirkt die Sammlung recht beliebig, z. B. der Elfmeter der Real U19 Mannschaft...
themistokles 29.04.2015
5.
Naja, ein Ausrutscher kann immer mal passieren. Das eigentlich kuriose war für mich, dass Lahm und Alonso nahezu identisch das Ding versemmeln. Beim zweiten Elfmeter habe ich erst gedacht, ich sehe irrtümlich eine von der ARD eingespielte Wiederholung des ersten. Bis ich den Namen auf dem Trickot gelesen habe...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.