Kurzpässe Bochum verzichtet auf Zdebel, Podolski fehlt bei Bayern

Kapitän zu den Amateuren: Der VfL Bochum hat Thomas Zdebel aus dem Profikader gestrichen. Der FC Liverpool will dagegen mit Steven Gerrard im englischen Liga-Pokal auflaufen. Lukas Podolski fehlte beim Trainingsstart der Bayern.


Hamburg - Ohne Lukas Podolski reist der FC Bayern München ins Trainingslager nach Dubai. Der Stürmer fehlte am Freitag wegen eines grippalen Infektes ebenso beim Trainingsstart des Deutschen Meisters wie der gleichfalls erkrankte Ersatztorhüter Jörg Butt. Podolski soll aber am Montag in das Emirat nachreisen, hieß es auf der Homepage des FC Bayern. Mit einem Bänderriss im Sprunggelenk kehrte Jungstar Toni Kroos aus dem Urlaub zurück. Beim Auftakttraining war auch der bis Mitte März ausgeliehene US-Amerikaner Landon Donovan dabei. Trainer Jürgen Klinsmann freute sich, nach knapp drei Wochen Pause wieder "loszulegen".

Bochumer Kapitän Zdebel: Versetzt in die zweite VfL-Mannschaft
AP

Bochumer Kapitän Zdebel: Versetzt in die zweite VfL-Mannschaft

Mit Steven Gerrard tritt der FC Liverpool im englischen Fußball-Pokal gegen Preston an. Trainer Rafael Benitez gab dem Mittelfeldstar, der nach einer Kneipenschlägerei wegen Körperverletzung angeklagt wurde, eine Einsatzgarantie für die Partie im FA-Cup. "Er wird in diesem Match spielen. Er ist bereit, und es ist jetzt das Beste für ihn, sich auf den Fußball zu konzentrieren", sagte Benitez.

Der 28 Jahre alte Gerrard, Kapitän des Premier-League- Tabellenführers, muss sich mit zwei weiteren Angeklagten am 23. Januar vor Gericht verantworten. Er soll in der Nacht zum vergangenen Montag in einer Bar im Küstenstädtchen Southport nördlich von Liverpool an einer Schlägerei beteiligt gewesen sein. Gerrard wurde zusammen mit fünf weiteren Personen festgenommen, später aber gegen Zahlung einer Kaution aus dem Gewahrsam entlassen.

Der abstiegsbedrohte Bundesligist VfL Bochum hat seinen Kapitän Thomas Zdebel ohne Angabe von Gründen in die Amateurmannschaft verbannt. Der defensive Mittelfeldspieler werde "ab sofort und bis auf Weiteres" mit der zweiten Mannschaft trainieren, teilte der Verein mit. Der VfL II spielt in der Regionalliga West, Trainingsbeginn ist der 8. Januar. "Wir haben diesen Entschluss unter Berücksichtigung aller Umstände getroffen, um den Klassenerhalt in dieser Saison zu erreichen", erklärte Cheftrainer Marcel Koller. "Natürlich unterstützen wir diese Entscheidung", sagte Sportvorstand Thomas Ernst.

Mittelfeldspieler Siyabonga Nkosi hat beim Trainingsauftakt von Arminia Bielefeld für Missstimmung gesorgt. Der Südafrikaner schwänzte den für Freitag anberaumten Laktattest und nährte damit Spekulationen über seinen vorzeitigen Abgang in der Winterpause. Nkosi wird mit dem israelischen Erstligisten Maccabi Netanya in Verbindung gebracht, bei dem der deutsche Rekordnationalspieler Lothar Matthäus als Trainer tätig ist.

Trotz des unentschuldigten Fernbleibens Nkosis zog Bielefelds Trainer Michael Frontzeck ein positives Fazit des Trainingsauftakts. "Alle Spieler haben in der Pause diszipliniert gearbeitet und sind in guter Verfassung zurückgekommen", lobte er seinen Kader. Ebenfalls am Laktattest nahm Torhüter Rouwen Fernandez teil, der sich im Sommer einen Kreuzbandriss zugezogen hatte und bis zum Rückrundenstart wieder fit sein soll.

Weltmeister Italien hofft auf einen Brasilianer: Stürmer Amauri, der in der laufenden Serie-A-Saison elf Tore für den Rekordmeister Juventus Turin erzielt hat, hat einen italienischen Pass beantragt und ist bereit, für die Squadra Azzurra zu spielen. Das berichtete die "Gazzetta dello Sport". Allerdings hat auch der brasilianische Nationaltrainer Carlos Dunga angekündigt, Amauri demnächst zu berufen. Eine Einladung ist noch nicht erfolgt. Am 10. Februar treffen Italien und Brasilien im Londoner Emirates-Stadium aufeinander.

mti/dpa/sid



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.