SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

01. Dezember 2008, 17:02 Uhr

Kurzpässe

Gerd Müller traut Ibisevic Rekord zu, Xavi bleibt Barça treu

Rückendeckung vom Präsidenten: Real-Trainer Bernd Schuster erhält eine Jobgarantie bis zum Saisonende - vorerst. Gerd Müller glaubt, dass Hoffenheims Vedad Ibisevic in dieser Saison 40 Tore schießen kann. Der FC Barcelona verlängert vorzeitig den Vertrag von Mittelfeldmann Xavi.

Hamburg - Gerd Müller traut dem Hoffenheimer Torjäger Vedad Ibisevic zu, seinen Rekord von 40 Toren aus der Bundesliga-Saison 1971/72 zu überbieten. "Es ist alles möglich. Wenn er so weiter macht, dann schafft er auch die 40-Tore-Marke - und dann werde ich ihm gratulieren", sagte der Weltmeister von 1974 in einem Interview mit dem Deutschen Sportfernsehen (DSF).

Hoffenheims Ibisevic: Zug zum Tor
REUTERS

Hoffenheims Ibisevic: Zug zum Tor

Ibisevic hat an den zurückliegenden 15 Spieltagen bereits 17 Treffer erzielt. Bei der Hochrechnung seiner bisherigen Torqoute (1,13 Treffer pro Spiel) würde er am Saisonende statistisch betrachtet auf 38,5 Tore kommen. Ibisevic, den er vor der Saison "gar nicht gekannt" habe, erinnere ihn ein bisschen an seinen früheren Teamkollegen und heutigen Bayern-Manager Uli Hoeneß: "Der hat auch so einen Zug zum Tor gehabt", so Müller.

Patrick Owomoyela von Borussia Dortmund hat einen Teilriss des Außenbandes im rechten Sprunggelenk erlitten. Dies ergab eine Kernspintomographie am Montag. Der ehemalige Bielefelder fällt damit für die Partie bei bei der Arminia am kommenden Samstag (15.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) aus. Möglicherweise steht der 29 Jahre alte Außenverteidiger allerdings eine Woche später im letzten Hinrundenspiel gegen Borussia Mönchengladbach wieder zur Verfügung.

Der Wurf einer Batterie an den Kopf von Bremens Frank Baumann kommt den Hamburger SV teuer zu stehen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verhängte gegen den Bundesligisten eine Strafe von 35.000 Euro. Für den Fall eines erneuten gravierenden Vorfalls hat das Sportgericht dem HSV eine Platzsperre oder eine Spielansetzung unter Ausschluss der Öffentlichkeit angedroht. Der HSV kann gegen das Urteil innerhalb von 24 Stunden Einspruch erheben. In der 24. Minute des Nordderbys gegen Werder Bremen war Baumann an der linken Schläfe getroffen und verletzt worden. Das Geschoss war aus dem Hamburger Fan-Block auf den Platz geworfen worden.

Der spanische Nationalspieler Xavi hat seinen ursprünglich bis 2010 laufenden Vertrag beim FC Barcelona vorzeitig bis ins Jahr 2014 verlängert. Der neue Vertrag soll dem 28 Jahre alten Europameister, der bei der EM in Österreich und der Schweiz zum besten Spieler des Turniers gewählt und zuletzt von zahlreichen Top-Clubs umworben wurde, angeblich 7,5 Millionen Euro pro Jahr einbringen.

Real Madrids Präsident hat Trainer Bernd Schuster trotz der anhaltenden Krise mit einer Jobgarantie bis zum Saisonende ausgestattet. "Wir werden mit ihm ganz sicher bis zum Ende der Spielzeit gehen. Es müsste schon eine Katastrophe geschehen, um diese Situation zu verändern", sagte der Clubchef, dessen Verein derzeit sechs Punkte hinter Tabellenführer FC Barcelona liegt.

Atletico Madrid muss auch im letzten Vorrundenspiel der Champions League am Dienstag bei Olympique Marseille (20.45 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) ohne die Unterstützung der eigenen Fans auskommen. Die bereits für das Achtelfinale qualifizierten Spanier werden aus Sicherheitsgründen keine Eintrittskarten an die eigenen Anhänger verkaufen. Grund dafür sind die Vorfälle beim Hinspiel (2:1), bei dem Olympique-Spieler von Atletico-Anhängern rassistisch beschimpft worden waren. Atletico musste daraufhin bereits am vorigen Mittwoch die Begegnung gegen den PSV Eindhoven (2:1) vor leeren Rängen im 55.000 Zuschauer fassenden Stadion Vicente Calderon austragen.

wit/sid/dpa

URL:


Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung