Kurzpässe Gladbach holt Brasilianer, Dunga will Amauri

Borussia Mönchengladbach verstärkt sich mit einem Verteidiger von Standard Lüttich. Brasiliens Nationaltrainer möchte einen Spieler berufen, damit der nicht Italiener wird. Der 1.FC Köln schließt einen Wechsel von Lukas Podolski zur Winterpause aus.


Hamburg - Bundesliga-Schlusslicht Borussia Mönchengladbach verpflichtete den brasilianischen Verteidiger Dante Bonfim vom belgischen Meister Standard Lüttich. Das vermeldeten belgische Medien am Mittwoch. Der 25-Jährige unterschrieb demnach bei den Gladbachern einen Vertrag über viereinhalb Jahre. Die Gladbacher hatten sich bereits am Montag mit den ehemaligen Bundesliga-Profis Tomas Galasek (Banik Ostrau) und Paul Stalteri (Tottenham Hotspur) sowie dem belgischen Torwart Logan Bailly vom KRC Genk verstärkt.

Juve-Star Amauri (r.): Brasilien oder Italien?
Getty Images

Juve-Star Amauri (r.): Brasilien oder Italien?

Brasiliens Nationaltrainer Dunga will Stürmer Amauri von Juventus Turin in die Seleçao berufen. Damit will er laut "Gazzetta dello Sport" verhindern, dass der 28-Jährige einen italienischen Pass beantragt, um für die Squadra Azzurra aufzulaufen.

Amauri war bislang nie für die brasilianische Auswahl berufen worden und hatte angekündigt, die italienische Staatsbürgerschaft anzunehmen. Italiens Nationalcoach Marcello Lippi hatte daraufhin gesagt, dass er den Juve-Star berücksichtigen werde. Nun verkündete Dunga: "Ich bin bereit, Amauri zu berufen, solange er keine Stammplatzgarantie fordert."

Der 1. FC Köln wird Lukas Podolski vom FC Bayern nicht in der Winterpause verpflichten. "Das wäre natürlich ein schönes Weihnachtsmärchen", sagte Michael Meier. Ein Wechsel bereits zum Beginn der Rückrunde sei jedoch "ausgeschlossen", erklärte der FC- Manager in einem Gespräch mit dem "Kölner Stadtanzeiger". Meier bestätigte zwar, dass weiterhin Interesse an einer Verpflichtung Podolskis bestehe, jedoch habe man dem FC Bayern kein verbessertes Angebot vorgelegt.

all/sid/dpa/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.