Kurzpässe Klinsmann hilft Schuster, Roberto Carlos verlängert

Bernd Schuster kann sich über prominente Unterstützung freuen: Jürgen Klinsmann hat dem Trainer des spanischen Clubs FC Getafe einen Spieler empfohlen. Auf bewährte Kräfte setzt dagegen Real Madrid. Bayer Leverkusen will den Vertrag mit Coach Michael Skibbe verlängern.


Hamburg - Roberto Carlos hat seinen ursprünglich bis Saisonende laufenden Vertrag bei Real Madrid vorzeitig um ein weiteres Jahr bis Juni 2008 verlängert. Das bestätigte der 33-jährige Linksverteidiger heute auf seiner Homepage. Die neue Vereinbarung beinhalte zudem eine Option, die Roberto Carlos eine Weiterbeschäftigung bei den "Königlichen" bis 2009 ermöglicht. Der Brasilianer spielt seit 1996 bei Real und gewann in dieser Zeit zwölf Titel. Gestern hatte die Sportzeitung "Marca" vermeldet, dass Real für fünf Jahre den Brasilianer Marcelo von Fluminense Rio de Janeiro verpflichtet. Der 18-Jährige soll die Madrilenen angeblich sieben Millionen Euro kosten. Den Wechsel dementierte Fluminense heute allerdings. "Es gibt kein Angebot von Real. Uns lag lediglich ein Angebot von ZSKA Moskau vor. Dieses haben wir ausgeschlagen", erklärte Sportdirektor Alcides Antunes.

Real-Star Roberto Carlos: Seit zehn Jahren in Madrid
AFP

Real-Star Roberto Carlos: Seit zehn Jahren in Madrid

Der FC Getafe hat bei weitem nicht die finanziellen Möglichkeiten von Real Madrid. So behilft sich der Club von Coach Bernd Schuster mit anderen Mitteln. Auf Empfehlung von Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann absolviert Mittelfeldspieler Joseph Ngwenya derzeit ein Probetraining beim Tabellensechsten der Primera División. Der 25-Jährige aus Simbabwe steht derzeit noch bei Columbus Crew in der US-Profiliga Major League Soccer (MLS) unter Vertrag und will sich beim zweiwöchigen Vorspielen für einen Vertrag in Europa anbieten.

Bundesligist Bayer 04 Leverkusen will den Vertrag mit Chefcoach Michael Skibbe vorzeitig verlängern. "Ich denke, dass wir bald zu einer Vertragsverlängerung kommen werden", erklärte Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser. Der Kontrakt des früheren Bundestrainers, der im Oktober 2005 Nachfolger von Klaus Augenthaler geworden war, läuft noch bis Ende der Saison 2006/07.

Hertha BSC Berlin muss im Heimspiel am Samstag gegen den VfL Bochum (15.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) möglicherweise auf Abwehrspieler Josip Simunic verzichten. Der kroatische Nationalspieler erlitt am linken Knöchel einen Einriss des Außenbandes. Ausfallen wird Spielmacher Yildiray Bastürk (Wadenbeinprellung), während hinter dem Einsatz von Mittelfeldspieler Pal Dardai (Bänderdehnung) auch noch ein Fragezeichen steht.

pav/dpa/sid



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.