Kurzpässe Metzelder vor Comeback, Wolfsburg ohne Boakye

Ein Dortmunder Nationalspieler stößt wieder zur Mannschaft. Wolfsburgs neuer Torjäger hat sich erneut verletzt. Der HSV verlängert zwei Verträge. Ungarns Nationaltrainer hat seinen Posten aufgegeben.


Hamburg - Christopher Metzelder hofft auf ein Comeback bei Borussia Dortmund. "Er wird morgen wieder ein wenig mit der Mannschaft trainieren", sagte Trainer Bert van Marwijk heute. Metzelder absolvierte in der laufenden Saison erst eine Bundesliga-Partie. Eine Knieoperation und ein Eingriff an der Nase ließen keine weiteren Einsätze zu.

Nationalspieler Metzelder: Nur ein Bundesligaspiel
DPA

Nationalspieler Metzelder: Nur ein Bundesligaspiel

Bundesligist VfL Wolfsburg muss mindestens drei Wochen auf Isaac Boakye verzichten. Der Ghanaer zog sich im Pokalspiel gegen den SC Freiburg (1:0) einen Muskelfaserriss zu. Er war erst kurz zuvor von einer Knieverletzung wieder genesen.

Der Hamburger SV hat die Verträge mit Torwart Sascha Kirschstein und Mittelfeldspieler David Jarolim verlängert. Kirschstein unterschrieb bis 2011, der tschechische Nationalspieler Jarolim bleibt bis 2010.

Ungarns Nationaltrainer Peter Bozsik hat heute seinen Rücktritt erklärt. Er hatte erst im März diesen Jahres die Nachfolge von Lothar Matthäus angetreten. Nach dem 1:2 vor zwei Wochen in der EM-Qualifikation gegen Malta geriet er allerdings in die Kritik. Ungarn hat nach vier Spielen erst drei Punkte auf dem Konto. Ein Nachfolger ist noch nicht bekannt.

bri/sid/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.