Kurzpässe Mpenza vor Rückkehr, Röber selbstlos

Emile Mpenza hat nach nur einem Jahr genug von der Wüste: Der ehemalige Bundesliga-Profi will aus Katar nach Europa zurückkehren. Jürgen Röber hat kein Problem damit, im Sommer wieder als Trainer von Borussia Dortmund abgelöst zu werden. Auch ein Bayern-Profi übt sich in Zurückhaltung.


Hamburg - Owen Hargreaves von Bayern München hat sich zurückhaltend über die Möglichkeit eines Wechsels zu Manchester United geäußert. "Es liegt nicht an mir. Aber meine erste Aufgabe ist es jetzt erst einmal, fit zu werden", sagte der 25 Jahre alte englische Nationalspieler im Trainingslager des deutschen Rekordmeisters in Dubai. "ManU" hat seit Sommer wiederholt Interessse an einer Verpflichtung von Hargreaves gezeigt. Der Mittelfeldspieler steht bei den Münchnern noch bis 2010 unter Vertrag. Nach seinem Wadenbeinbruch absolviert er in Dubai derzeit nur ein leichtes Training.

Stürmer Mpenza: Vor Wechsel nach La Coruna
REUTERS

Stürmer Mpenza: Vor Wechsel nach La Coruna

Jürgen Röber hat betont, dass er kein Problem damit habe, als Trainer von Borussia Dortmund eventuell schon im Sommer wieder abgelöst zu werden. "Ich versuche hier, kurzfristigen Erfolg zu haben. Für mich ist Dortmund eine Chance. Und sollte Thomas von Heesen im Sommer übernehmen, wäre das in Ordnung", sagte der 53-Jährige den "Ruhr-Nachrichten". Obwohl Röber den Niederländer Bert van Marwijk erst in der Winterpause beim BVB abgelöst hat, wird Bielefelds Coach von Heesen weiterhin als sein Nachfolger beim BVB gehandelt. Für die Rückrunde plant Röber eine Systemumstellung. "Ich bevorzuge beim BVB ein 4-4-2. Ich mag es, wenn über die Außen gespielt wird, wenn man überläuft, vorne kreuzt, den Rückraum besetzt", sagte Röber, dessen Vorgänger die Borussen im 4-3-3 auflaufen ließ.

Der frühere Schalker und Hamburger Bundesligaprofi Emile Mpenza steht vor einem Wechsel zum spanischen Erstligisten Deportivo La Coruna. Das bestätigte Rachid Tajmout, der Berater des 53-maligen belgischen Nationalspielers. Mpenza spielt seit seinem Weggang aus Hamburg vor einem Jahr derzeit für Rayyan SC in Katar.

Fußball-Europameister Griechenland wird im kommenden Monat ein Testspiel in London bestreiten. Wie die Uefa auf ihrer Internetseite schrieb, soll die Mannschaft des deutschen Trainers Otto Rehhagel am 6. Februar im Craven Cottage-Stadion (FC Fulham) gegen die Auswahl Südkoreas antreten. Die Partie dient zur Vorbereitung auf der EM-Qualifikationsduell mit dem Erzrivalen Türkei am 24. März in Griechenland.

pav/sid/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.