Kurzpässe Wettskandal-Urteile und Rettung von 1860 München nahen

Die Urteile gegen Ante Sapina und weitere mutmaßliche Wettbetrüger sollen noch in diesem Monat gesprochen werden. Für 1860 München rückt die Rettung näher. Außerdem: Der SC Paderborn hat einen neuen Trainer, und die U17 ist bei der EM erfolgreich.

Angeklagter Sapina: Es droht eine lange Haftstrafe
DPA

Angeklagter Sapina: Es droht eine lange Haftstrafe


Hamburg - Im Prozess um den Fußball-Wettskandal sollen am 19. Mai gegen Ante Sapina und zwei weitere Angeklagte vor dem Landgericht Bochum die Urteile gefällt werden. Dies kündigte der Vorsitzende Richter der 12. Strafkammer, Wolfgang Mittrup, am Ende des zehnten Verhandlungstages an. Den beiden mutmaßlichen Drahtziehern Sapina und Marijo C. drohen wegen der Verschiebung von Fußball-Spielen mehrjährige Haftstrafen. Damit am 19. Mai plädiert und geurteilt werden kann, sollen die Verfahren von Sapina, Marijo C. und des Mitangeklagten Dragan M. abgetrennt werden. Das laufende Verfahren gegen die mutmaßlichen Drahtzieher ist das zweite zum Wettskandal vor dem Bochumer Landgericht. Am 14. April hatte die 13. Strafkammer gegen drei Manipulateure Haftstrafen zwischen drei Jahren und drei Jahren und elf Monaten verhängt.

Die drohende Insolvenz des Zweitligisten 1860 München könnte bald abgewendet werden: "Wir werden das ganz schnell hinkriegen, und zwar im Lauf der nächsten Woche", sagte 1860-Präsident Dieter Schneider der "Bild"-Zeitung. Der von der Deutschen Fußball-Liga (DFL) in drei Punkten beanstandete Investorenvertrag mit dem jordanischen Geschäftsmann Hasan Ismaik, der für geschätzte 13 Millionen Euro 49 Prozent der Kommanditgesellschafts-Anteile des Clubs übernehmen will, werde bei einem Treffen am Dienstag oder Mittwoch nachgebessert. Schneider ist sich sicher: "Es gelingt."

Münchens Zweitliga-Konkurrent SC Paderborn hat Roger Schmidt als neuen Cheftrainer vorgestellt. Der 44-Jährige wird Nachfolger von Andre Schubert, der zur kommenden Saison zum Bundesliga-Absteiger FC St. Pauli wechselt. Schmidt, ein ehemaliger Paderborner Profi, war im März des vergangenen Jahres bei seiner bislang letzten Station als Trainer von Regionalligist Preußen Münster beurlaubt worden. Neuer Manager des Clubs, der den Klassenerhalt schon vorzeitig gesichert hatte, wird der ehemalige Geschäftsführer Michael Born. Bis zum Saisonende ist Schubert als Trainer und Sportlicher Leiter in Personalunion tätig.

Nationalstürmer Cacau vom VfB Stuttgart ist am Montag in Berlin erfolgreich an beiden Leisten operiert worden. Bereits am Dienstag soll der gebürtige Brasilianer nach Stuttgart zurückkehren und voraussichtlich am Mittwoch mit ersten Reha-Maßnahmen beginnen. Bei optimalem Heilungsverlauf wird Cacau die Saisonvorbereitung mit seinen Kollegen bestreiten können. Der Eingriff war bereits seit Monaten geplant, Cacau entschied sich aufgrund der akuten Abstiegsgefahr des VfB jedoch gegen eine vorzeitige Operation.

Der chinesische Nationalspielers Jiayi Shao wechselt vom FC Energie Cottbus zum MSV Duisburg. Das bestätigte Shao-Berater Karl Herzog am Montag der "Lausitzer Rundschau". Shao und der MSV haben sich demnach über einen Zweijahresvertrag plus Option für ein weiteres Jahr geeinigt. Shao verlässt Cottbus nach fünf Jahren. Er ist nach Stürmer Emil Jula der zweite Cottbuser, der nach der Saison nach Duisburg wechselt. Shaos Vertrag bei Energie läuft am Saisonende aus, deshalb wechselt der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler ablösefrei zum Zweitliga-Konkurrenten.

Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat bei der Europameisterschaft in Serbien doch noch das Halbfinale erreicht. Das Team von Trainer Steffen Freund holte beim 1:0 (0:0) gegen Rumänien im dritten Spiel seinen ersten Sieg und zog als Gruppenzweiter in die Runde der letzten Vier ein. Damit hat sich der deutsche Nachwuchs zudem für die WM in Mexiko (18. Juni bis 10. Juli) qualifiziert. Samed Yesil von Bayer Leverkusen köpfte die DFB-Auswahl in der 42. Minute zum Sieg. Für den Angreifer von Bayer Leverkusen war es im 13. Einsatz für die U17-Länderspiel bereits der zwölfte Treffer.

ged/dapd/dpa/sid



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.