Last-Minute-Transfers Aidoo und Olle Olle im Schlussverkauf

Letzte Chance, vorbei: In der vergangenen Nacht endete die Transferperiode im deutschen Profifußball. In den letzten Stunden der Wechselfrist haben viele Vereine nochmals aufgestockt. SPIEGEL ONLINE gibt einen Überblick über die Transfers des letzten Tages.


Hamburg - Mesut Özil beherrschte die Schlagzeilen an diesem letzten Tag der Transferperiode im Winter 07/08. Doch neben dem Wechsel des 19-jährigen Talents von Schalke nach Bremen gab es noch einige andere Verpflichtungen, die erst kurz vor Schluss über die Bühne gingen. SPIEGEL ONLINE fasst zusammen:

Ex-Cottbuser Aidoo: Mehrere Monate arbeitslos
Getty Images

Ex-Cottbuser Aidoo: Mehrere Monate arbeitslos

Besonders konsumfreudig in der Winterpause war der MSV Duisburg mit fünf Neuerwerbungen - selbst in den letzten Stunden war der abstiegsbedrohte Bundesligist aktiv: Der argentinische Innenverteidiger Fernando Horacio Avalos wechselt vom portugiesischen Erstligisten Nacional Funchal für geschätzte 250.000 Euro Ablöse zum Tabellenschlusslicht und unterschrieb einen Vertrag bis 2009. Zuvor hatte der MSV bereits den ehemaligen kroatischen U21-Nationalspieler Bojan Vrucina, den rumänischen Stürmer Claudiu Niculescu, Verteidiger Olivier Veigneau von AS Monaco sowie den Mittelfeldspieler Silvio Schröter von Hannover 96 unter Vertrag genommen.

Hertha BSC Berlin hat den tschechischen Nationalspieler Rudi Skacel bis zum Saisonende vom englischen Club FC Southampton ausgeliehen. Skacels Manager Pavel Zika sagte der tschechischen Tageszeitung "Pravo": "Ein Ausleihen mit einer Option auf einen Folgevertrag ist vereinbart. Wenn nichts Besonderes passiert, kann Hertha im Sommer auf ihn zählen." Durch die Vereinbarung mit Skacel und Southampton wurde der Weg frei für den brasilianischen Nationalspieler Gilberto. Der Mittelfeldspieler sollte von den Berlinern nur dann die Freigabe für einen Wechsel zu Tottenham Hotspur in die englische Premier League erhalten, falls ein Nachfolger für den 31-Jährigen gefunden ist. Der Wechsel Gilbertos galt gestern Vormittag nach Unstimmigkeiten über Vertragsmodalitäten als geplatzt. Nun soll Gilberto einem neuen Angebot zugestimmt haben.

Arminia Bielefeld hat sich bis Saisonende mit Torhüter Dirk Heinen verstärkt. Wie der Club gestern mitteilte, erhält der zuletzt vereinslose Schlussmann einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2008. Heinen stand bis Sommer 2007 beim deutschen Meister VfB Stuttgart unter Vertrag. Die Verpflichtung wurde notwendig, weil der Südafrikaner Rowen Fernandez, hinter Stammkeeper Mathias Hain die Nummer 2, derzeit an einer Fingerverletzung laboriert.

Auch Hansa Rostock holte sich einen Torhüter. Kenneth Kronholm wechselt vom Regionalligisten FSV Frankfurt in den Norden. Der 22-Jährige erhält einen bis zum 30. Juni 2009 datierten Vertrag, der für die Erste und Zweite Liga gültig ist. Dagegen ist der zum Saisonende auslaufende Vertrag von Keeper Patric Klandt beim FC Hansa im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst worden.

Der Zweitligist FC Carl Zeiss Jena hat den Mittelfeldspieler Kosi Saka aus der zweiten Mannschaft des HSV verpflichtet. Der 22-jährige Kongolese hat bereits in Dortmund und bei der Profimannschaft des HSV gespielt und wird nun bis zum Ende der Saison an Jena ausgeliehen.

Einen neuen Torhüter hat sich der FC Augsburg vom Bundesligisten VfL Wolfsburg ausgeliehen. Patrick Platins unterschrieb heute den Vertrag und bleibt bis zum Ende der Saison. Der 24-Jährige spielte 2006 in der deutschen U21-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Portugal.

Zweitligist SpVgg Greuther Fürth hat den tunesischen Defensivspieler Zied Bhairi verpflichtet. Der 26-Jährige erhält einen Vertrag bis zum Saisonende mit einer Option auf Verlängerung, teilte der Club heute mit. Bhairi kommt ablösefrei vom tunesischen Erstligisten Espérance Tunis zum Zweitligisten aus Fürth.

Auch der SC Freiburg hat noch einen Spieler verpflichtet. Der Kameruner Alain Junior Olle Olle vom Club Nacional Montevideo unterschrieb heute einen Vertrag beim Zweitligisten. Der 20-Jährige spielt in der Olympia-Auswahl Kameruns und gehört zum erweiterten Kader des Afrika-Cups. Zuvor hatte Freiburg schon Mohammadou Idrissou und Amir Akrout verpflichtet, hingegen verlässt Cafu den Verein mit sofortiger Wirkung zu Omonia Nikosia nach Zypern.

Der ehemalige Kapitän Manuel Zemlin wechselt von den Amateuren des FC Energie Cottbus zum Oberliga-Vertreter VFC Plauen. Zemlin unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende, sollte die Qualifikation für die eingleisige Regionalliga jedoch gelingen, wird dieser um ein weiteres Jahr verlängert. Der 23-Jährige wurde in Cottbus von Trainer Heiko Weber zuletzt nur noch als Ergänzungsspieler eingesetzt.

Cottbus leiht zudem Mittelfeldspieler Tomasz Bandrowski bis zum Saisonende an den polnischen Erstligisten Lech Posen aus. Der 23-jährige Pole ist bei Energie noch bis 2010 unter Vertrag, gehörte jedoch in der Hinrunde nicht mehr zum Erstliga-Aufgebot.

Der FSV Frankfurt hat auf die Verletzungsserie seiner Spieler reagiert und zwei neue Stürmer verpflichtet. Lawrence Aidoo, ehemaliger Bundesliga-Profi, der seit 2007 ohne Verein war, ist genauso wie der Franzose David Ulm bis zum Ende der Saison engagiert. In beiden Fällen hat der Verein die Möglichkeit den Kontrakt um ein Jahr zu verlängern.

FC Erzgebirge Aue hat wenige Stunden vor Ende der Wechselfrist die Verpflichtung von Stürmer Sanibal Orahovac bekannt gegeben. Der 29-Jährige wechselt vom Erstligisten Karlsruher SC nach Aue, sein Vertrag läuft bis zum Saisonende. Auch Benjamin Barg verlässt die Badener, er schließt sich dem Süd-Regionalligisten SV Sandhausen an.

Regionalligist SV Elversberg hat wenige Stunden vor Schließung der Transferliste Miroslav Spizak vom Liga-Konkurrenten SpVgg Unterhaching ablösefrei verpflichtet. Der 29-jährige Stürmer unterschrieb zunächst einen Vertrag bis zum Saisonende.

gesammelt von Marthe Deutschmann (mit sid und dpa)



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.