Leverkusen - Cottbus "Arbeiten wie die Schweine"

Die Niederlage gegen Cottbus schlägt Leverkusens Trainer Berti Vogts schwer auf den Magen. Auch Bayer-Manager Rainer Calmund vergeht der Appetit.


Berti Vogts: Seine Anweisungen kamen bei Leverkusens Spielern nicht an
AP

Berti Vogts: Seine Anweisungen kamen bei Leverkusens Spielern nicht an

Leverkusen - Die 22.500 Zuschauer in der ausverkauften BayArena pfiffen das Vogts-Team nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Hermann Albrecht aus Kaufbeuren gnadenlos aus. Vor allem der umstrittene Torhüter Pascal Zuberbühler wurde vom Publikum verbal attackiert.

Vogts hatte Verständnis für die heftige Reaktion nach der 1:3-Niederlage: "Für diese Leistung müssen wir uns bei den Fans entschuldigen. Es war kein Feuer, keine Leidenschaft in der Mannschaft, sie hat fast lustlos gespielt."

Vasile Miriuta in der 33. Minute mit seinem fünften Freistoßtor, Antun Labak in der 42. und wiederum Miriuta (62.) mit seinem neunten Treffer in der laufenden Spielzeit schossen Bayer ab. Der Leverkusener Anschlusstreffer durch Ze Roberto in der 74. Minute ließ nur kurz Hoffnung im Team der Gastgeber aufkeimen.


Schwächste Saisonleistung


Ohne den verletzten Kapitän Jens Nowotny und den gelb-gesperrten Torjäger Ulf Kirsten zeigte Leverkusen die schlechteste Vorstellung in dieser Saison. Trainer Vogts schüttelte enttäuscht und verärgert den Kopf: "Das war schon sehr frech, was wir gezeigt haben." Cottbus wurde von seinen 300 Schlachtenbummlern gefeiert, während die Leverkusener Anhänger immer wieder forderten: "Wir wollen euch kämpfen sehen."

Bayer-Manager Reiner Calmund meinte resigniert: "Mit solchen Freundschaftsspielen kann man halt nicht Meister werden. Normalerweise sollte man die Rolladen herunterlassen, aus Konservendosen essen und sich einen Sack über den Kopf ziehen."

"Es wird etwas geschehen"

Vogts kündigte Konsequenzen für seine Profis an: "Das kann ich so nicht hinnehmen. Die Herren werden in dieser Woche beim Training laufen lernen. Es wird etwas geschehen." Calmund sagte unverblümt: "Das war beschämend. Hinter verschlossenen Türen werden wir mit den Herren sprechen, und sie können sicher sein, es wird laut werden, wir werden alles schonungslos zur Sprache bringen."

Vogts denkt offenbar sogar daran, einige Spieler auszusortieren. "Ich habe Herrn Calmund mitgeteilt, dass ich zwei Spieler nicht mehr sehen will", wird er von der "Bild am Sonntag" zitiert. Spekuliert wird auf die beiden aus Brasilien stammenden Bayer-Profis Paulo Rink und Robson Ponte.

Vasile Miriuta war des beste Mann auf dem Platz

Von der von Berti Vogts nach dem 1:2 in Rostock geforderten Leidenschaft und Aggressivität war im Bayer-Team nicht viel zu sehen. Cottbus hatte den Triumph hoch verdient. Miriuta avancierte zum besten Spieler auf dem Platz, nicht nur wegen seiner beiden Tore. Auch Schlussmann Tomislav Piplica hatte großartige Szenen, allerdings auch Glück, denn in der 36. Minute beförderte Christian Beeck einen Schuss von Carsten Ramelow von der Torlinie und zwei Minuten später sprang ein Freistoß von Michael Ballack vom Torgestänge wieder ins Feld zurück.

Nach dem Erfolg in der BayArena strotzte der Aufsteiger vor Selbstvertrauen. Kapitän Beeck verpasste dem Vogts-Team nach dem Energie-Coup einen Seitenhieb und meinte: "Die Millionentruppe hatte das Problem, dass sie heute keine Mannschaft war. Die hätten noch ein paar Stunden spielen können, geschlagen hätten sie uns nicht. Glück hat nur der Tüchtige - und dafür arbeiten wir jede Woche wie die Schweine."


Bayer Leverkusen - Energie Cottbus 1:3 (0:2)
0:1 Miriuta (33.)
0:2 Labak (42.)
0:3 Miriuta (62.)
1:3 Ze Roberto (73.)
Leverkusen: Zuberbühler - Zivkovic, Lucio, Ramelow, Placente - Kovac, Ballack - Schneider (46. Ponte), Ze Roberto - Neuville, Berbatow (46. Rink)
Cottbus: Piplica - Vata - Beeck, Hujdurovic - Sebök, Reghecampf, Akrapovic (84. Scherbe), Kobylanski - Miriuta, Micevski (67. Latoundji) - Labak (77. Ilie)
Schiedsrichter: Albrecht (Kaufbeuren)
Zuschauer: 22.500 (ausverkauft)
Gelbe Karten: Ballack (5/1), Zivkovic - Reghecampf (5), Hujdurovic (4), Vata (5), Latoundji (2)



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.