Bayer-Coach Hyypiä hospitiert bei Englands Nationalteam

Bayer Leverkusens Trainer Sami Hyypiä nutzt die Länderspielpause, um seine Fußballlehrer-Ausbildung voranzubringen. Der ehemalige Premier-League-Profi hospitiert zehn Tage bei der englischen Nationalmannschaft.
Leverkusens Coach Hyypiä: Trainer-Ausbildung noch nicht abgeschlossen

Leverkusens Coach Hyypiä: Trainer-Ausbildung noch nicht abgeschlossen

Foto: Rolf Vennenbernd/ dpa

Hamburg - Zehn Jahre hat Sami Hyypiä für den FC Liverpool in der Premier League gespielt. Jetzt kehrt Bayer Leverkusens Trainer nach England zurück - allerdings nur für zehn Tage. Der 40 Jahre alte Finne nutzt die Länderspielpause, um bis kommenden Samstag (12. Oktober) beim englischen Nationalteam zu hospitieren.

Die Auswahl von Trainer Roy Hodgson bestreitet am Freitag gegen Montenegro das vorletzte Spiel in der laufenden WM-Qualifikation in der Gruppe H. Vier Tage später treffen die Engländer auf Polen.

Am Freitag, 18. Oktober bestreitet Bayer das nächste Bundesliga-Spiel bei 1899 Hoffenheim. Bayer-Coach Hyypiä hat seine Fußballlehrer-Ausbildung noch nicht endgültig abgeschlossen und firmiert noch als Teamchef.

buc/dpa/sid