Barça-Sieg in Málaga Neuer Clubrekord dank Messi-Gala

Es ist eine fast unglaubliche Bestmarke: Der FC Barcelona hat im 19. Punktspiel in Spanien seinen 18. Sieg gefeiert. Beim Erfolg in Málaga war Lionel Messi einmal mehr der entscheidende Mann. Auch Barças Verfolger gewann.
Barça-Profis Fàbregas (l.), Messi: 18. Sieg im 19. Ligaspiel

Barça-Profis Fàbregas (l.), Messi: 18. Sieg im 19. Ligaspiel

Foto: PIERRE-PHILIPPE MARCOU/ AFP

Hamburg - Es ist die beste Hinrunde in der Vereinsgeschichte des FC Barcelona. Am Sonntagabend gewann der Club 3:1 (1:0) beim FC Málaga und feierte damit am 19. Spieltag der spanischen Primera División seinen 18. Sieg, dazu gab es ein Unentschieden. 55 Punkte zur Saisonhälfte bedeuten eine neue Barça-Bestmarke.

"Wir können stolz sein auf diese Hinrunde", sagte Barcelonas Abwehrspieler Gerard Piqué. Beim Auswärtssieg präsentierte sich vor allem Barças Superstar Lionel Messi wieder einmal in Galaform. Der frische gewählte Weltfußballer aus Argentinien erzielte in der 26. Minute mit seinem 28. Saisontor den Führungstreffer und bereitete die beiden anderen Barça-Tore vor. Das 2:0 erzielte Cesc Fàbregas (50.), das 3:0 markierte der eingewechselte Thiago (81.). Für Málaga traf Diego Buonanotte (89.).

"Bei dem Spiel, was Barça aufzog, hätte ich am liebsten Beifall geklatscht", sagte Málagas Abwehrchef Martín Demichelis. Die spanische Sporttageszeitung "Marca" schrieb: "In dieser Form gelangt Barça mit seiner Erfolgsserie bis in die Unendlichkeit und noch darüber hinaus."

Barcelona liegt in der Tabelle weiter elf Punkte vor Verfolger Atlético Madrid, der 2:0 (2:0) bei Real Saragossa gewann. Tiago (31.) und Falcao (38., Foulelfmeter) erzielten die Treffer für Atlético. Dessen Stadtrivale Real bleibt nach dem blamablen 0:0 bei Schlusslicht Osasuna Dritter, nun schon 18 Punkte hinter Barça.

ham/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.