Testspiel gegen Venezuela Lionel Messi verletzt sich bei Argentinien-Comeback

Es war nicht der Abend des Superstars: Lionel Messi hat erstmals seit dem Achtelfinal-Aus bei der WM wieder für Argentinien gespielt - und dabei verloren. Dann verletzte sich der fünfmalige Weltfußballer auch noch.

Lionel Messi
AFP

Lionel Messi


Lionel Messi hat bei seinem Comeback für die argentinische Nationalmannschaft eine Niederlage hinnehmen müssen. In Madrid verlor das Team von Trainer Lionel Scaloni ohne Sergio Aguero, Gonzalo Higuain und Angel di Maria überraschend 1:3 (0:2) gegen Venezuela.

Jose Salomon Rondon (6.), Jhon Murillo (44.) und Josef Martinez (75. Foulelfmeter) sorgten mit ihren Treffern für den Sieg von Venezuela. Für Argentinien traf lediglich Lautaro Martinez (59.).

Ohne Messi gegen Marokko

Für Messi war es Länderspiel Nummer 128 - und das erste seit dem Achtelfinal-Aus bei der WM-Endrunde in Russland (3:4 gegen Frankreich) im vergangenen Jahr. Beim Comeback nach 265 Tagen stand Messi zwar über die gesamte Spielzeit auf dem Platz, fällt nun aber wegen einer Schambein-Entzündung aus. Das teilte der argentinische Verband mit. Der frühere Weltfußballer fehlt der Nationalmannschaft dadurch auch beim Testspiel in Marokko am Dienstag.

Unklar blieb zunächst, wie schwerwiegend die Verletzung ist. Messis Verein, der FC Barcelona, wird diese Entwicklung mit Sorge beobachten, schließlich stehen nach der Länderspielpause wichtige Spiele an, etwa die Champions-League-Viertelfinals gegen Manchester United. Das Hinspiel in Manchester findet am 10. April statt, das Rückspiel sechs Tage später in Barcelona.

tbe/sid/dpa



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
conillet 23.03.2019
1. Messis Rücktritt vom Rücktritt .....
..... aus der argentinischen Nationalmannschaft war eine furchtbare Entscheidung. Hoffentlich entscheidet er bald noch mal und dann definitiv, dass er sich das nicht mehr antut.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.