Lothar Matthäus "Mein letztes Spiel als Profi"

In der rheinischen Provinz hat der Rekordnationalspieler sein möglicherweise letztes Spiel als Profifußballer gegeben. Ob Matthäus in Zukunft ein Leben als Trainer führen wird, ließ er noch offen.


Lothar Matthäus: "Im Moment ohne Vertrag"
DPA

Lothar Matthäus: "Im Moment ohne Vertrag"

Troisdorf - Ausgerechnet in der Fußball-Provinz von Troisdorf hat Weltstar Lothar Matthäus möglicherweise seine Karriere beendet. "Das könnte mein letztes Spiel als Profi gewesen sein", sagte der 39 Jahre alte deutsche Rekord-Nationalspieler am Dienstagabend nach der 1:2-Niederlage seiner New York/New Jersey MetroStars im Testspiel gegen den 1. FC Köln. Vor 4500 Zuschauern in der kleinen Stadt östlich von Bonn sprach der Weltmeister von 1990 erstmals offen vom Rücktritt: "Ich bin im Moment ohne Vertrag. In der kommenden Woche will ich mit Vereinsvertretern der MetroStars die Lage beraten."

Acht Monate nach seinem letzten Bundesliga-Spiel für den FC Bayern München liegen dem Weltfußballer von 1990 und 1991 nach eigenem Bekunden zwar "Anfragen aus Dubai und Europa", aber keine konkreten, lukrativen Angebote vor. Der Libero scheint mit dem aktiven Profi-Geschäft abgeschlossen zu haben.

Eine Aufgabe als Trainer oder Teamchef strebt der fünfmalige WM-Teilnehmer vorerst nicht an. "Es ist besser, zunächst ein wenig Abstand zu gewinnen. Das haben Matthias Sammer, Andreas Brehme und Rudi Völler vorgemacht", sagte Matthäus. In der derzeitigen Diskussion über den künftigen DFB-Teamchef sei sein Name deshalb fehl am Platze: "Das wäre sicherlich eine interessante Aufgabe. Aber sie ist momentan in guten Händen."

Lothar Matthäus bei seiner Abschiedstournee in Troisdorf: "Zunächst ein wenig Abstand gewinnen"
DPA

Lothar Matthäus bei seiner Abschiedstournee in Troisdorf: "Zunächst ein wenig Abstand gewinnen"

Matthäus war nach seinem letzten Pflichtspiel für den FC Bayern am 8. März gegen Real Madrid (4:1) zu den New York/New Jersey MetroStars gewechselt. Dort hatte er einen Vertrag für die Saison 2000 unterzeichnet. Nach Ende der Spielzeit hielt sich der amerikanische Proficlub in den vergangenen Tagen zu Testspielen in Europa auf. Im Rahmen der Partie in Troisdorf erhielt der in Erlangen geborene Weltrekord-Nationalspieler die Vereins-Mitgliedschaft des 1. FC Köln.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.