Manchester United Van Gaal muss gehen, Weg für Mourinho ist frei

Erwartet war dies seit Tagen: Louis van Gaal muss bei Manchester United seinen Hut nehmen. José Mourinho wird höchstwahrscheinlich sein Nachfolger in Old Trafford.

DPA

Manchester United hat sich Medienberichten zufolge wie erwartet von Trainer Louis van Gaal getrennt. Dem früheren Coach des FC Bayern München sei der Entschluss am Montag mitgeteilt worden, meldeten mehrere englische Zeitungen übereinstimmend. Als Nachfolger wird José Mourinho bei den Red Devils erwartet.

Van Gaal hatte erst vergangenes Wochenende den FA Cup mit dem Club des deutschen Nationalmannschaftskapitäns Bastian Schweinsteiger gewonnen. Als Fünfter der Premier League verpasste ManUnited jedoch die Qualifikation für die Champions League. Der Niederländer hatte vor zwei Jahren einen Vertrag bis 2017 unterschrieben.

aha/mir/dpa



insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ge1234 23.05.2016
1. War ja nicht...
... anders zu erwarten. Davon abgesehen ist die Zeit der Trainergeneration um van Gaal, Fergusson, Wenger, Heynckes etc. endgültig abgelaufen, auch wenn van Gaal m.E. den Grundstein für den heutigen Erfolg des FCB gelegt hatte. Was Mourinho betrifft, so fürchte ich, hat der sein Pulver auch schon längst verschossen.
skeptikerjörg 23.05.2016
2. Musste so kommen
Nicht, dass ich ein van Gaal Freund bin, aber ob sich ManU mit Morinio einen Gefallen tut? Aber wenn City Gardiola verpflichtet, muss man einen Namen dagegen setzen. Was man van Gaal aus der Vergangenheit zu Gute halten mussist, dass er in seiner Münchener Zeit dem Mut hatte, junge Spieler einzubauen und zu fördern. Müller, Badstuber, Alaba verdanken van Gaal viel. Gardiola und noch mehr Morinio stehen dafür, dass sie fertige Spieler kaufen und mit jungen Talenten keine Geduld haben und sie auch nicht entwickeln können.
FrankDr 23.05.2016
3.
soweit die Presse in Schweden recht informiert ist, wird Ibrahimovic Co-Spielertrainer
FrankDr 23.05.2016
4.
unter Guardiola hat Kimmich diese Saison 27 Pflichtspiele gemacht. soviel zu den Märchen darüber. zudem hatte er Anfangs Gaudino und Co immer dabei und eingesetzt aber wohl einfach als zu leicht befunden
Bueckstueck 23.05.2016
5.
Zitat von skeptikerjörgNicht, dass ich ein van Gaal Freund bin, aber ob sich ManU mit Morinio einen Gefallen tut? Aber wenn City Gardiola verpflichtet, muss man einen Namen dagegen setzen. Was man van Gaal aus der Vergangenheit zu Gute halten mussist, dass er in seiner Münchener Zeit dem Mut hatte, junge Spieler einzubauen und zu fördern. Müller, Badstuber, Alaba verdanken van Gaal viel. Gardiola und noch mehr Morinio stehen dafür, dass sie fertige Spieler kaufen und mit jungen Talenten keine Geduld haben und sie auch nicht entwickeln können.
Ach das Märchen wieder. Es war Klinsmann der Müller zum A-Team holte und ihn zum ersten mal in der Champions League spielen liess. Und Guardiola? Der hat bei Barcelona so manchen Star gemacht. Was ist mit Kimmich?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.