Früherer Gladbach-Trainer OGC Nizza verpflichtet Lucien Favre

Er ist wieder da: Lucien Favre hat acht Monate nach seinem Abschied aus Mönchengladbach einen neuen Verein. Der Schweizer wird in der nächsten Saison OGC Nizza trainieren.
Lucien Favre

Lucien Favre

Foto: DPA

Der langjährige Bundesligatrainer Lucien Favre ist neuer Coach des französischen Erstligisten OGC Nizza. Das gab der Verein bekannt. Der Schweizer soll am Mittwoch vorgestellt werden. Er wird Nachfolger von Claude Puel, der vier Jahre lang an der Côte d'Azur tätig war.

Nizza hatte erst am letzten Spieltag der abgelaufenen Saison die Qualifikation für die Champions League verpasst und wird in der kommenden Spielzeit in der Europa League spielen. Platz vier war angesichts des beschränkten Etats dennoch ein Achtungserfolg für Puel gewesen.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Favre, der Borussia Mönchengladbach 2011 vor dem Abstieg gerettet und dann bis in die Champions League geführt hatte, war im September 2015 nach einem missglückten Saisonstart überraschend zurückgetreten. In Nizza soll er einen Dreijahresvertrag erhalten.

rae
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.