Nach Knieverletzung Guardiola gibt Entwarnung bei Gündogan

Und immer wieder das Knie: Pechvogel Ilkay Gündogan hat sich beim Ligapokal schon wieder verletzt. Diesmal ist es aber nicht so ernst für den deutschen Nationalspieler im Dienst von Manchester City.

Ilkay Gündogan im Ligapokal
DPA

Ilkay Gündogan im Ligapokal


Manchester City sorgt sich wieder einmal um Nationalspieler Ilkay Gündogan. "Er hat etwas am Knie, aber es ist nicht so schlimm wie vorher. Ich denke, es ist nichts ernstes", gab Teammanager Josep Guardiola nach dem 2:1 bei West Bromwich Albion im englischen Ligapokal leichte Entwarnung.

Die Diagnose bestätigte Guardiolas Vermutung: Gündogan zog sich lediglich eine Verstauchung des Kniegelenks zu. "Glücklicherweise kann ich euch sagen, dass meine Verletzung nicht schwerwiegend ist", schrieb Gündogan auf Twitter und bedankte sich für die vielen Nachrichten: "Ich hoffe, ich stehe bald wieder auf dem Platz."

Gündogan, der wegen eines Kreuzbandrisses im rechten Knie zum ersten Mal seit neun Monaten in der Startelf gestanden hatte, musste in der 59. Minute des Drittrunden-Duells nach einem harten Tackling vom Feld. Diesmal ist allerdings das linke Knie des 26-Jährigen betroffen.

"Es war eine heftige Situation für ihn. Ich hoffe, es wird ihm bald wieder gut gehen", sagte der frühere Bayern-Trainer Guardiola. "Hoffentlich kommt er schnell zurück. Die Mediziner haben mir gesagt, es ist eine leichte Verletzung."

aha/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.